Xanten: Malteser tauschen Kartoffeln gegen Altkleider

Malteser-Aktion : Kartoffeln gegen Klamotten

Die Malteser sammeln Altkleider und bieten dafür etwas zum Tausch an.

Unter dem Motto „Raus aus den Pantoffeln und ran an die Kartoffeln“ starten die Malteser am Samstag, 21. September, wieder ihre ungewöhnliche Tauschaktion. Anlass ist der bevorstehende Herbst: Viele Menschen räumen in ihren Kleiderschränken die Winterkleidung nach vorn, manche sortieren alte Sachen aus. Die Malteser nehmen diese gern und bieten den Besitzern dafür Kartoffel an. Die Altkleider werden von ihnen im Verhältnis von 3:1 eingetauscht, in der Happy Hour zwischen 13 und 14 Uhr sogar im Verhältnis von 2:1. Tauschfähig sind tragfähige Kleidung, Unter-, Bett- und Haushaltswäsche, Decken, Handtücher, Handtaschen, Gürtel, Hüte, Schuhe (möglichst paarweise gebündelt) und Federbetten.

Die Aktion solle dazu dienen, dass das Spendenaufkommen aus den Erlösen von Altkleidersammlungen nicht weiter stagniere, teilte der Stadtverband Moers-Xanten des Malteser Hilfsdienstes mit. „Aber bestimmt lockt ja die Aussicht auf leckere Kartoffeln den einen oder anderen zusätzlichen Spender am 21. September zu uns“, sagte Matthias Leurs von den Maltesern. Durch die Aktion könne sich jeder engagieren und etwas Gutes tun, ohne dass er dafür in die eigene Geldbörse greifen müsse.

Die Aktion geht am Samstag, 21. September, von 10 und 15 Uhr. Die Malteser stehen in dieser Zeit auf dem Gelände ihrer ehemaligen Dienststelle am Küvenkamp. Die Einfahrt wird allerdings auch in diesem Jahr an der Boxtelstraße links neben dem Getränkecenter sein, um einen zügigen Ablauf sicherzustellen. „Wir danken allen, die uns unterstützen“, sagt Leurs.

(RP)
Mehr von RP ONLINE