1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Maifest, Weinfest und Siegfriedspektakel sollen 2022 wieder stattfinden

Maifeier, Weinfest und Siegfriedspektakel : Im Mai kann Xanten wieder feiern

Die Tourist Information Xanten (TIX) organisiert in diesem Jahr wieder große Veranstaltugnen. Los geht es schon in wenigen Wochen: mit Maibaum-Aufstellen, Weinfest und Siegfriedspektakel. Was geplant ist, erklären wir hier.

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause bekommt Xanten in diesem Frühjahr wieder Besuch von Gauklern, Barden, Rittern, einem Drachen und sogar einer Majestät: Der Grund sind die Veranstaltungen, die von der Tourist Information Xanten (TIX) im Wonnemonat Mai wieder organisiert werden. Ein Überblick.

Maifest In diesem Jahr wird der Anfang des Wonnemonats auch in Xanten gefeiert: Die Stadt will die Tradition einer Feier zum 1. Mai erneut aufleben lassen. Ein solches Fest hatte es in Xanten früher schon gegeben, dann eine Zeit lang nicht, bevor 2016 ein Maibaum erstmals wieder aufgestellt wurde – und gerade, als sich der Termin etablierte, brach die Corona-Pandemie aus. Nun also folgt ein weiterer Neustart. Der städtische Dienstleistungsbetrieb (DBX) werde dafür den Maibaum mit den Wappen aller Ortsteile auf dem Marktplatz aufstellen, erklärte TIX-Geschäftsführerin Hannah Keuchel. Ab 12 Uhr werde es Essen und Getränke geben, am Nachmittag ab etwa 14.30 Uhr sei auch ein etwa zweistündiges Programm geplant.

  • Die IGX lädt am 9. und
    Etwa 70 Aussteller : Vorfreude auf den Ostermarkt in Xanten
  • 2022 soll es wieder acht verkaufsoffene
    Entscheidung liegt beim Stadtrat : Xantens Geschäftsleute beantragen acht verkaufsoffene Sonntage für 2022
  • Eine Auswahl an geplanten Veranstaltungen und
    Kunst, Kultur und Comedy in Xanten : Ein Terminkalender für Optimisten

Wein- und Musikfest Am Wochenende darauf, also von Freitag, 6. Mai, bis Sonntag, 8. Mai, verwandelt sich der Marktplatz in eine lange Weinbar: Für die drei Tage bauen acht Winzer ihre Stände auf und und kredenzen Weine aus den Anbauregionen Rheinhessen, Pfalz, Nahe und Mosel-Saar-Ruwer. Unter den Ausstellern sind bekannte, aber auch ein neuer Anbieter. Neu ist aber vor allem, dass die Stände der Winzer etwas großzügiger auf dem Platz verteilt und dazwischen Holzhütten platziert werden, in denen bis zu sechs Personen gemütlich sitzen, trinken und sich unterhalten können. Die Sitzbänke und Tische in der Mitte des Platzes wird es aber auch wieder geben, wie Keuchel berichtete. Außerdem wird hoher Besuch erwartet: Die Nahe-Wein-Majestät Sofia Forster kommt nach Xanten. Am Freitagabend wird die Prinzessin des Weinanbaugebietes das Fest in Xanten miteröffnen. Anschließend tritt das Duo Querbeet auf. Am nächsten Tag geht das Programm weiter, unter anderem mit dem Akkordeon-Orchester Veen, Sänger Michael Larsen und DJ Volker. Am Sonntag treten die Jazz-Band Powerkraut, die Zappelfüße und die Schlagerband Neon auf. Außerdem ist parallel zum Weinfest verkaufsoffener Sonntag.

Siegriedspektakel Der Monat endet mit einer Zeitreise ins Mittelalter. Von Donnerstag, 26. Mai, bis Freitag, 29. Mai, besiedeln wieder Gaukler, Ritter, Barden, Handwerker und Händler den Nordwall in Xanten. Sie werden ihre Stände, Zelte, die beiden Bühnen und die Wettkampfarena auf den Wiesen an der Kriemhildmühle und am Klever Tor aufbauen. Auch der Drache soll wieder dabei sein. Organisiert wird das Siegfriedspektakel einmal mehr von der TIX zusammen mit der Agentur Sündenfrei. Zweimal am Tag ist ein Ritterturnier geplant. Musik kommt dieses Mal unter anderem von der Mittelalter-Rock-Band D‘Artagnan.

Corona-Regeln Die Infektionszahlen sind landesweit nach wie vor hoch, auch hier in der Region, also im Kreis Wesel. Sollten die Corona-Regeln deshalb wieder verschärft werden, wäre die TIX auch darauf vorbereitet; es gebe entsprechende Konzepte für die Veranstaltungen, damit sie auch dann stattfinden können, berichtete Keuchel. Aber zurzeit deutet nichts auf neue Einschränkungen hin, im Gegenteil heben Bund und Land die Auflagen gerade nach und nach weitgehend auf. Die Organisatoren sind deshalb optimistisch, dass die Menschen im Mai wieder unbeschwert in Xanten feiern können, zumal die Feste und das Spektakel unter freiem Himmel stattfinden, sagte Bürgermeister Thomas Görtz.

(wer)