1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Kontrolle der Kontaktsperre – Wochenende beginnt ruhig

Karfreitag in Xanten : Kontrolle der Kontaktsperre – Wochenende beginnt ruhig

Xantens Ordnungsamt und die Polizei wollen am Oster-Wochenende verstärkt kontrollieren, ob die Regeln der Coronaschutzverordnung eingehalten werden. Der Karfreitag verlief nach Einschätzung der Stadt ruhig.

Anders als am vergangenen Sonntag sind am Karfreitag in Xanten keine größeren Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung festgestellt worden. Diejenigen, die im Stadtgebiet unterwegs gewesen seien, hätten sich weitgehend an die Regeln gehalten, sagte Bürgermeister Thomas Görtz am Abend. Zwar hätten einzelne gebeten werden müssen, einen größeren Abstand zu anderen Menschen einzuhalten. Aber sie hätten verständnisvoll reagiert und die Hinweise befolgt. Bußgeldverfahren seien nicht eingeleitet worden, sagte Görtz, der selbst unterwegs war. Das Ordnungsamt wurde von der Polizei und einer Sicherheitsfirma unterstützt.

Allerdings sei der Karfreitag grundsätzlich ein ruhiger Feiertag, sagte Görtz weiter. An Ostersonntag und Ostermontag müsse mit mehr Menschen in Parks und an den Seen gerechnet werden. Am vergangenen Wochenende hatte die Stadt zahlreiche Verstöße festgestellt, vor allem von auswärtigen Besuchern. Stadt und Polizei kündigten deshalb mehr Kontrollen an.

(wer)