Konzert an der Xantener Südsee Wegen EM-Spiels treten Kasalla früher auf

Xanten · Das Konzert der Kölner Band Kasalla am Samstag an der Xantener Südsee beginnt früher als angekündigt, weil am selben Abend die deutsche Nationalmannschaft im EM-Achtelfinale spielt. So können Konzertbesucher beides sehen.

Die Kölner Band Kasalla tritt am Samstag in Xanten auf – wegen des Deutschlandspiels schon um 18.30 Uhr.

Die Kölner Band Kasalla tritt am Samstag in Xanten auf – wegen des Deutschlandspiels schon um 18.30 Uhr.

Foto: Kasalla

Die Kölner Band Kasalla kommt am Samstag, 29. Juni, für ein Konzert nach Xanten. Da am selben Abend auch die deutsche Nationalmannschaft im Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft spielt, wird der Auftritt von Kasalla von 20 Uhr auf 18.30 Uhr um eineinhalb Stunden nach vorn verlegt, wie das Freizeitzentrum Xanten (FZX) als Veranstalter am Dienstag mitteilte. Damit auch Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher die Möglichkeit hätten, das Spiel der deutschen Nationalmannschaft zu sehen, zum Beispiel beim Public-Viewing am Hafen Xanten. Wer schon ein Ticket gekauft hat, soll über die Änderung der Uhrzeit direkt per E-Mail informiert werden. Eintrittskarten sind über die Ticketshops des FZX und des Tickethändlers Eventim sowie über andere bekannte Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich. Nach Angaben des FZX kostet der Eintritt 37,65 Euro. Das Konzert findet im Naturbad Xantener Südsee statt.

Wie der Konzertveranstalter weiter schreibt, besteht Kasalla aus dem Gitarristen und Songwriter Flo Peil, dem Sänger Bastian Campmann sowie Ena Schwiers, Sebi Wagner und Nils Plum. Ihr Studioalbum „Mer Sin Eins“ schaffte es 2017 auf Anhieb auf Platz Fünf der deutschen Albumcharts und bescherte der Band nicht nur die erste Top-Ten-Platzierung ihrer Karriere, sondern auch den bislang höchsten Charteinstieg einer kölschen Band seit BAP im Jahr 1981. Kasalla bewegen sich zwischen den Genres Chanson, Folk, Elektro und Funk. „Unser Kerngeschäft ist und bleibt aber natürlich Rock“, betont Keyboarder Ena. Und natürlich die kölsche Sprache.

Einen Abend vorher, am Freitag, 28. Juni, finden die Sommer-Wiesn im Naturbad Xantener Südsee statt. Unter freiem Himmel werden bayerische Getränke und Speisen angeboten. Die Band „Fetzentaler“ sorgt für Stimmung. Die Sommer-Wiesn bilden den Auftakt zum diesjährigen Sommer-Open-Air an der Xantener Südsee. Mit dem Kasalla-Konzert wird die Reihe direkt am Samstag fortgesetzt. Die Veranstaltungen werden präsentiert von der Sparkasse am Niederrhein.

(wer)