Xanten: Heißluftballon heißt jetzt Siggi

Namenswettbewerb : Xantener Heißluftballon soll Siggi heißen

Bisher war der Heißluftballon, der seit August für Xanten wirbt, ohne Namen. Aber nun steht fest: Er soll Siggi heißen. Das ist der Vorschlag von Ben Vedder aus der Klasse 2b der Hagelkreuzschule.

Zusammen mit seinen Mitschülern hatte er sich an einem Namenswettbewerb beteiligt. 207 Vorschläge seien eingegangen, teilte Bürgermeister Thomas Görtz mit. Die Wahl sei auf Siggi gefallen. „Eigentlich war Dein Namensvorschlag ‚Siggi, der Wolkenstürmer’“, sagte Görtz am Donnerstag, als er die Hagelkreuzschule besuchte. „Aber aufgestickt wird nur der kurze Name Siggi.“

Der Heißluftballon wird Siggi genannt, es ist der Vorschlag von Ben Vedder. Außerdem auf dem Foto: Sabine van der List (TIX), Bürgermeister Thomas Görtz, Michael Krämer (Wolkentaxi) und Schulleiterin Daniela Hommen. Foto: Stadt Xanten

Der Bürgermeister war mit Michael Krämer vom Wolkentaxi zur Hagelkreuzschule gekommen, um den Kindern das Ergebis des Wettbewerbs mitzuteilen. Sabine van der List von der Tourist Information Xanten (TIX) überreichte Ben Vedder als Preis ein Buch von der Siegfriedsage, und dieser war sichtlich stolz: „Der Ballon wird auf meinen vorgeschlagenen Namen getauft.“

(wer)
Mehr von RP ONLINE