1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Händler wollen wieder mehr Leben in die Stadt holen

Geschäfte länger geöffnet : Flower Power für Xantens Innenstadt

Xantens Gewerbetreibende planen eine Reihe von Motto-Abenden, um mehr Kunden in die Fußgängerzone zu holen. Die Innenstadt wird dafür geschmückt, die Geschäfte bleiben länger geöffnet, zusätzlich sind Aktionen geplant.

Händler und Gastronomen wollen die Xantener Innenstadt stärker beleben. Dafür starten sie am Freitag, 2. Juli, eine Reihe von Motto-Abenden, die unter dem Titel „Flower Power to the City“ laufen: Bis zum Herbst bleiben die teilnehmenden Geschäfte an jedem ersten Freitag im Monat bis 21 Uhr geöffnet, also zwei bis drei Stunden länger als sonst. Außerdem werden die Gebäude mit Blumen und Lampions geschmückt. Zusätzlich sind Aktionen geplant.

Dadurch sollen Menschen aus Xanten und der Umgebung einen zusätzlichen Anreiz bekommen, die Innenstadt „wieder neu zu entdecken“, wie die Interessengemeinschaft Gewerbetreibender Xanten (IGX) erklärt. Unter ihrer Federführung laufen die Themen-Abende. Eine der Initiatorinnen ist Rosie Hunter von der Agentur Area Management. Sie erklärt den Titel der Aktionen: Es gehe um ein Zeichen für ein starkes Xanten, und diese kraftvolle Zeichen für die Innenstadt solle fröhlich daherkommen. Die Flugblätter für die Aktionen sind mit Blumen verziert, dazu ist eine Frau abgebildet, die ihr Hemd hochkrempelt, den rechten Arm anwinkelt und den Muskel anspannt.

  • Der Parkplatz an der Ecke Bahnhofstraße
    Pläne für Xantens Innenstadt : Gewerbetreibende befürchten zu großen Parkplatz-Verlust
  • Xantens Bürgermeister Thomas Görtz (Archiv).
    Nach Kritik der IHK : Xantens Bürgermeister Görtz verteidigt Steuerpläne
  • Xantener Händler arbeiten zusammen (v.l.): Jeffrey
    IGX-Wertschecks jetzt auch bei Edeka und Rewe : Solidarität unter Xantens Händlern

Xanten habe ein unheimliches Potenzial, das wollten sie mit den Motto-Abenden zeigen, erklärt Hunter weiter. Nach den Einschränkungen und dem Lockdown in den vergangenen Monaten wollten sie den Menschen wieder etwas bieten, zumal es in diesem Jahr weniger verkaufsoffene Sonntage gebe, sagt Nicola Lümmen vom Geschäft Steel Collection. Zwar seien zurzeit keine größeren Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie erlaubt. Aber die Motto-Abende und auch die anderen Veranstaltungen seien möglich, die IGX sei im engen Austausch mit der Stadt, erklärt Niklas Killewald vom Karthaus X2.

Folgende Motto-Abende und Veranstaltungen sind geplant:

Eröffnung Die Reihe der Motto-Abende startet mit Musik. In der Fußgängerzone treten Bands auf. Die Gebäude sind geschmückt. Die teilnehmenden Geschäfte bleiben bis 21 Uhr geöffnet. Termin: Freitag, 2. Juli 2021.

Kinder-Trödelmarkt Mädchen und Jungen können ihre Stände in der Fußgängerzone und auf dem Marktplatz aufbauen. Die Geschäfte bleiben bis 21 Uhr geöffnet. Termin für „Flower Power meets Kids“: Freitag, 6. August 2021.

Weißes Dinner In der Innenstadt werden Tische aufgebaut. Jeder kann selbst Essen und Getränke mitbringen oder vor Ort etwas kaufen. Bedingung: „Kommen Sie in weiß gekleidet“, erklärt die IGX. Die Geschäfte bleiben bis 21 Uhr geöffnet. Termin für „Flower Power meets Diner en blanc“: Freitag, 3. September 2021.

Modenschau und Classic Day Händler zeigen die neue Herbst- und Winterkollektion. Die Geschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Termin: Sonntag, 19. September 2021.

Auto-Schau Fahrzeughändler zeigen die neuen Modelle. Die Besucher können Probe sitzen oder mit den Verkäufern über Reichweite und PS diskutieren. Termin für „Flower Power meets new cars“: Freitag, 1. Oktober.

Herbstmarkt In diesem Jahr soll die traditionelle Veranstaltung wieder stattfinden. An zwei Tagen werden Händler ihre Waren anbieten. Der Sonntag ist verkaufsoffen. Termin: Samstag, 16. Oktober, und Sonntag, 17. Oktober.

(wer)