1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: FZX will White Dinner fortsetzen

Nach Erfolg am Wochenende : FZX will White Dinner fortsetzen

Am vergangenen Wochenende gab es an der Xantener Südsee zum zweiten Mal ein White Dinner. Es wurde so gut angenommen, dass das Freizeitzentrum eine Fortsetzung in den nächsten Jahren plant.

Etwa 250 Menschen haben am Samstag am White Dinner an der Xantener Südsee teilgenommen. „Es war eine tolle Veranstaltung“, sagte Wilfried Meyer, Leiter des Freizeitzentrums Xanten (FZX). Die Atmosphäre sei „wunderschön“ und das Programm „sehr gut“ gewesen. Von den Gästen habe er viele positive Reaktionen bekommen. Das White Dinner solle in den nächsten Jahren auf jeden Fall wieder stattfinden. Das FZX ist der Veranstalter.

Vor zwei Jahren hatte es im Naturbad Xantener Südsee zum ersten Mal ein White Dinner nach dem Vorbild der französischen Diner en Blanc gegeben. Wegen der Corona-Pandemie war 2020 eine Wiederholung nicht möglich. Die zweite Auflage hatte deshalb am vergangenen Wochenende stattgefunden.

 Die Familie Casselly gab zwischendurch noch Kostproben ihres Könnens.
Die Familie Casselly gab zwischendurch noch Kostproben ihres Könnens. Foto: Armin Fischer (arfi)

Der Eintritt kostete sieben Euro. Es gab einen Dresscode für die Gäste: Sie mussten komplett in Weiß gekleidet kommen. Das FZX stellte weiß gedeckte Tische und Bänke auf. Außerdem organisierte es ein Programm mit Live-Musik und Akrobatik. Die Dekoration, aber auch das Essen, die Getränke und das Geschirr wurden von den Gästen mitgebracht.

(wer)