1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: FBI verteilt Rosen an Mitarbeiter des Krankenhauses

Die Gute Tat : FBI verteilt Rosen an Mitarbeiter des Krankenhauses

Gerade für Mitarbeiter und Patienten von Krankenhäusern ist es eine schwierige Zeit. Um ihnen zumindest eine kleine Freude zu machen, schenkte ihnen die Freie Bürger-Initiative rote Rosen.

Die Freie Bürger-Initiative (FBI) hat die Mitarbeiter und Patienten des St.-Josef-Hospitals mit roten Rosen beschenkt. Sie seien am Karsamstag übergeben worden – natürlich vor der Tür, natürlich unter Berücksichtigung aller Vorgaben, die zurzeit für den Umgang miteinander notwendig sind, wie der FBI-Fraktionsvorsitzende Peter Hilbig mitteilte. „Wir möchten gerade jenen, die besonders von der Krise betroffen sind, Danke sagen und ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern: Patienten, die auf Besuch von Familie und Freunden verzichten müssen, das gesamte Personal, das noch mehr als sonst engagiert und aufopfernd unermüdlich im Einsatz ist.“ Die Mitarbeiter des Krankenhauses hätten die Blumen im Haus an alle verteilt. Michael Derksen, Geschäftsführer des St.-Josef-Hospitals, habe vorher zugestimmt, erklärte Hilbig. Die Rosen seien von einem Xantener Betrieb geliefert worden. „Nicht nur in diesen Tagen sollten wir alle die regionalen Unternehmen unterstützen“, sagte Hilbig.

(RP)