1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: FBI startet Umfrage zum Homeschooling

Unterricht in Xanten : FBI startet Umfrage zum Homeschooling

Die Freie-Bürger-Initiative Xanten will mit einer Umfrage die Erfahrungen von Schülern mit dem Heimunterricht während der Corona-Pandemie erfragen. Unter den Teilnehmern wird ein IPad verlost.

Corona hat viele Veränderungen mit sich gebracht, gerade auch für Schüler. Die Freie Bürger-Initiative Xanten (FBI) ist überzeugt davon, dass diese Zeit viele Folgen für die Zukunft des Lernens haben wird. Deshalb möchte sie wissen, wie Schüler diese Zeit erlebt haben und immer noch erleben und wie ihre Wünsche für die Zukunft aussehen. „Die besten Informationen erhält man an der Quelle, also bei den Schülern“, sagt FBI-Bürgermeisterkandidatin Valérie Petit. Sie hat eine Umfrage gestartet, um Eindrücke und Erlebnisse von den Betroffenen selbst zu erfahren. „Aussagen, die eine Grundlage für künftige Entscheidungen sein sollen“, meint die Partei. Denn es gehe jetzt darum, die Weichen für die optimale künftige Gestaltung der Xantener Schulen zu stellen.

Die Umfrage ist anonym. Wer mag, kann sich an einer Verlosung beteiligen. Als „Dankeschön und kleine Belohnung“ verlost die FBI unter den Teilnehmern ein iPad. Einsendeschluss für die Verlosung ist Mittwoch, 26. Juli. Weitere Infos und Teilnahme unter:

www.FBI-Xanten.de/Deine-Meinung/

(RP)