1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Fahrradfahrerin nach Unfall gestorben

Unfall in Xanten : Frau stirbt zwei Tage nach Sturz mit dem Fahrrad

Am Samstag war eine Frau mit ihrem Fahrrad in Xanten-Wardt gestürzt, dabei hatte sie sich schwere Verletzungen zugezogen. An den Folgen ist sie nun gestorben.

Eine Frau aus Xanten ist an den Folgen eines Unfalls gestorben. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Demnach war die 84-Jährige am Samstag mit ihrem Fahrrad unterwegs gewesen und hatte gegen 11.45 Uhr den Bankscher Weg in Höhe der Straße Am Bruckend überquert. Dabei sei die Frau gestürzt und habe dabei schwere Kopfverletzungen erlitten, berichtete die Polizei. Ein Rettungshubschrauber habe sie in eine Unfallklinik gebracht. Dort sei sie am Montag gestorben.

Zunächst war die Polizei dem Verdacht nachgegangen, dass ein Auto an dem Unfall beteiligt gewesen sein könnte und sich anschließend entfernt habe. Dafür habe es Hinweise gegeben, erklärten die Ermittler. Ein Gutachter habe jedoch festgestellt, dass es keinen Zusammenstoß zwischen der Radfahrerin und einem Fahrzeug gegeben hatte. Vielmehr sei sie unglücklich gestürzt und habe keinen Helm getragen, erklärten die Ermittler.

(wer)