1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Fähre Kehr Tröch II fährt wieder

Keer Tröch II : Fähre zwischen Bislich und Xanten fährt wieder

Die Personenfähre Keer Tröch II fährt ab dem Wochenende wieder zwischen Xanten und Bislich. Wegen der Corona-Pandemie wird die Anzahl der Fahrgäste begrenzt, außerdem gibt es Abstandsregeln und eine Mundschutzpflicht.

Die Personenfähre Keer Tröch II startet am Samstag, 23. Mai, in die Saison. Um 10 Uhr wird der Fährbetrieb aufgenommen. Das teilte die Fährleitung mit. Demnach wird die Fähre dann mittwochs, freitags, samstags und sonntags jeweils von 10 Uhr bis 19 Uhr zwischen Wesel-Bislich und Xanten-Beek pendeln. Ab Oktober endet der Fährbetrieb abends um 18 Uhr. In den Sommerferien von NRW fährt die Fähre auch donnerstags.

Wegen der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie müsse die Fahrgastkapazität begrenzt werden, erklärte die Fährleitung weiter. Daher müsse an den Anlegern mit Wartezeiten gerechnet werden. „Wir bitten auch insbesondere in den Wartebereichen die Abstandsregeln zu beachten“, ergänzte die Fährleitung. Auch an Deck müsse ein Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten werden, und Fahrgäste müssten an Bord einen Mundschutz tragen. „Während eventueller Wartezeiten an den Fährrampen ist unbedingt der Abstand von 1,5 Metern einzuhalten“, erklärte die Fährleitung. „Gruppenbildung ist zu vermeiden.“ Die Anweisungen des Fährpersonals seien zu befolgen. „Bei Nichtbeachtung behalten wir uns vor, Personen von der Überfahrt auszuschließen.“

Die Fähre zwischen Xanten und Bislich ist bei Ausflüglern überaus beliebt. Der Saisonstart war für Anfang April vorgesehen gewesen, dann aber wegen der Corona-Pandemie verschoben worden.

Erwachsene zahlen für die Einzelfahrt 1,50 Euro, für die Hin- und Rückfahrt 2,50 Euro, für die Einzelfahrt mit Fahrrad zwei Euro und für die Hin- und Rückfahrt mit Fahrrad 3,50 Euro. Für Kinder bis 14 Jahre gelten reduzierte Preise.

(wer)