1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Eleonore Delonnoy ist Kinderkönigin von Birten

Kinderschützenfest der St.-Viktor-Bruderschaft : Eleonore ist Kinderkönigin von Birten

Beim Kinderschutzenfest der St.-Viktor-Bruderschaft in Birten fiel der Vogel mit dem 212. Schuss. Damit errang Eleonore Delonnoy die Königinnenwürde. Sie setzte sich gegen eine starke Konkurrenz durch.

20 Kinder rangen um die Preise und die Königswürde, am Ende setzte sich Eleonore Delonnoy durch: Die Zehnjährige ist dadurch die neue Kinderkönigin von Birten. Es war der insgesamt 212. Schuss, mit dem sie beim Kinderschützenfest der St.-Viktor-Bruderschaft am Sonntag den Vogel herunterholte. Zum Prinzen wählte sie Luca Theyßen. Auch der erste Preis ging an Eleonore Delonnoy. Hinter ihr folgten Merle Theyßen, Tobias Erbsland, Mats Hussmann, Magnus Wirschull und Lea van Bebber.

Für das Kinderschützenfest war die Schützenhalle feierlich geschmückt worden. Wie die ausrichtende St.-Viktor-Bruderschaft mitteilte, begann der Tag mit einem Wortgottesdienst und stand unter dem Motto „Gemeinsam für den Frieden“. Diakon Lars Lindemann habe den Gottesdienst geleitet und mit seinen Worten einen guten Zugang zu den Erwachsenen und den Jugendlichen gefunden, berichteten die Schützen. Die Sorgen um die Ukraine seien in die Gebete aufgenommen worden.

Nach dem Gottesdienst stellte das Tambourcorps einen Maibaum auf und begleitete zusammen mit dem Musikverein Vynen sowie dem Tambourkorps Wardt den Umzug durchs Dorf. Nach dem Schaufahnenschwenken mit 14 Teilnehmern begannen die Wettkämpfe – der Bezirksjungschützentag wurde ebenfalls ausgerichtet.

  • Stolz präsentiert Volker Lamers den Rest
    Schützenfest fand nach drei Jahren wieder statt : Volker Lamers regiert in Bislich
  • Voller Vorfreude: Minister Robin Pahlke mit
    Auftakt nach Corona-Pandemie : In Driesch beginnt die Schützenfest-Saison
  • Im Wendehammer an der Meerbuscher Straße
    Kirmes in Kaarst : Residenz steht – Vorfreude auf Schützenfest steigt

Das Preisschießen der Erwachsenen brachte folgende Ergebnisse: Sascha Wirschull gewann den ersten Preis, gefolgt von Edeltraud Koppers, Christian Rüttermann, Lukas Kower, Heinz-Josef Rodermond, Ayleen Gindele, Bärbel Ratz und Björn van Gelder.

Insgesamt hätten etwa 100 Kinder und Jugendliche an dem Schützenfest teilgenommen und die vielen Angebote wie Spielstraße oder Hüpfburg genutzt, berichtete die Bruderschaft. Zahlreiche Helfer hätten für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. Es sei ein gelungener Tag gewesen.

(wer)