1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Debatte um Lkw-Verbot für Xantens Poststraße hält an

Mobilitätskonzept : Debatte um Lkw-Verbot für Xantens Poststraße hält an

Seit Jahren kämpfen Anwohner der Poststraße in Xanten für ein Durchfahrverbot für Lastwagen. Unterstützung erhalten sie von einem langährigen CDU-Kommunalpolitiker. „Menschen müssen vor Lkw geschützt werden“, sagt Franz-Karl Peiß.

In die Debatte um ein Durchfahrverbot für Lastwagen auf der Poststraße in Xanten mischt sich auch der langjährige CDU-Kommunalpolitiker Franz-Karl Peiß. „Der Lkw-Verkehr hat da nichts verloren“, sagte Peiß im Gespräch mit unserer Redaktion. Die Stadt müsse sich stärker dafür einsetzen, dass die Lastwagen den Weg über die Sonsbecker Straße zum Gewerbegebiet nähmen und nicht mehr über die Poststraße führen. Dafür müsse möglicherweise die Ecke von Augustusring und Trajanring umgebaut werden. Sie erscheine ihm zu eng für größere Lastwagen.

Gleichzeitig müsse verhindert werden, dass Lkw weiter über die Poststraße fahren können. Sonst würden sie diesen Weg weiter wählen. Darüber müsse die Stadt mit dem Kreis und dem Land sprechen. „Wenn man einen Lkw-Fahrer nicht daran hindert, sucht er sich den nächsten Weg.“ Das sei verständlich. Aber die Poststraße liege in einer Wohnbebauung,. Dort lebten Menschen. „Und Menschen müssen vor Lkw geschützt werden.“ Peiß war 37 Jahre Kommunalpolitiker in Duisburg, davon 30 Jahre im Rat und 24 Jahre in der Landschaftsversammlung Rheinland.

Die Poststraße gilt als Hauptverkehrsstraße. Anwohner fordern seit Jahren ein Lkw-Durchfahrverbot. Sie klagen über eine hohe Verkehrsbelastung durch Lastwagen, die durch das Wohngebiet zum Gewerbegebiet fahren. Seit 2018 gilt zumindest ein Durchfahrverbot für die Nacht; zwischen 22 und 6 Uhr dürfen Lastwagen nicht mehr über die Poststraße fahren. Die Anwohner fordern ein solches Durchfahrverbot aber auch für den Tag. Außerdem müsse es kontrolliert werden. Viele Lkw-Fahrer hielten sich nicht daran, beklagen sie.

Die Verwaltung lässt aktuell ein Mobilitätskonzept für Xanten erarbeiten. Eine Frage dabei dürfte sein, wie der Lkw-Verkehr künftig durch die Stadt geleitet werden kann. Dafür hatte sie Bürger gebeten, Anregungen und Hinweise zu geben. Auch zur Poststraße gingen viele ein.