Xanten: Xanten bietet Monsterjagd mit Nibelungen-Zug

Xanten: Xanten bietet Monsterjagd mit Nibelungen-Zug

Für Fans der Monsterjagd Pokémon GO bietet der Nibelungen-Express von Dienstag, 23. August, bis Sonntag, 28. August, jeden Abend um 18 Uhr eine Tour an.

"Auf der Route des Nibelungen-Expresses gibt es viele sogenannte Pokémon-Stopps, Arenen, und zahlreiche Pokémons tauchen auf", sagt Ralf Graumann, Besitzer des Nibelungen-Express. Sabine van der List, Chefin der TIX, ist begeistert. "Wir freuen uns über diese Idee - ein gelungenes Angebot für junge und jung gebliebene Leute."

Der Fahrpreis beträgt fünf Euro. Karten im Vorverkauf sind während der Geschäftszeiten in der Tourist Information, Kurfürstenstraße 9, erhältlich. Wenn die Fahrt nicht ausverkauft ist, können Tickets auch kurzfristig vor der Fahrt beim Fahrer gekauft werden. Bei Bedarf findet um 18.30 Uhr eine zweite Fahrt statt. Bei anhaltendem Interesse soll der Nibelungen-Express, der im Tagesgeschäft Stadtführungen mit Lautsprecherdurchsagen anbietet, dauerhaft auf Monsterjagd gehen.

  • Hype um Pokemon Go : Stadt Leverkusen will gegen "Pokestop" an Gedenkstätte vorgehen

Beim Handy-Spiel "Pokémon Go" ist das Ziel, virtuelle Monster, basierend auf der GPS-Funktion, an Sehenswürdigkeiten und markanten Punkten zu fangen.

(RP)