1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Azubi-Frühstück mit Bürgermeister

Neue Auszubildende bei der Stadt Xanten : Azubi-Frühstück mit Bürgermeister Thomas Görtz

Angelika Wegner hat am 1. August ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Xanten begonnen.

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres trafen sich auf Einladung von Bürgermeister Thomas Görtz die Auszubildenden der Stadt Xanten zu einem gemeinsamen Frühstück. Dabei begrüßte er besonders Angelika Wegner als neue Auszubildende, die am 1. August ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Xanten begonnen hat.

Neben Wegner absolvieren derzeit noch Katja Dicks und Bianca van Look die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten und werden diese im nächsten Jahr abschließen. Anika ten Elsen und David Kerkenhoff belegen im Rahmen ihrer Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst ihren Bachelorstudiengang an der Fachhochschule Duisburg (Bachelor of Laws).

Das Treffen diente zum einen der Begrüßung der neuen Auszubildenden, zum anderen aber auch dem gegenseitigen Kennenlernen in ungezwungener Gesprächsatmosphäre, bei dem vor allem die „älteren“ Azubis ein wenig von ihren Erfahrungen in der Ausbildung berichten konnten. Bürgermeister Görtz zeigte sich interessiert und angetan vom Engagement der Nachwuchskräfte und auch von den bisherigen guten Leistungen in der Ausbildung.

  • Die bisherigen Vorstandsekretärinnen und ihre Nachfolgerinnen
    Anneliese Fischer und Gerda Jansen verabschiedet : Wechsel im Vorstandssekretariat der Stadt Xanten
  • Seit der Auskiesung wird der Mölleweg
    Geplantes Bauwerk am Mölleweg : Xanten bittet Kreis Wesel um Entscheidung im Brücken-Streit
  • Nach der Auskiesung soll eine Brücke
    Geplante Brücke am Mölleweg : Xanten ärgert sich über Hülskens

„Ausbildung in Nachwuchskräfte ist Zukunftsvorsorge und hat für mich oberste Priorität“, sagte Görtz. Deshalb nehme er auch stets selbst an den Vorstellungsgesprächen für die Auswahl der Auszubildenden teil. Treffen wie das gemeinsame Frühstück unterstreichten, dass sich die Verwaltungsführung für die Belange der Auszubildenden interessiere und einsetze, so Görtz. „Ein wenig stolz sind wir bei der Stadtverwaltung auch, dass fast alle Führungskräfte Eigengewächse sind, die bei der Stadtverwaltung auch ihre Ausbildung gemacht haben“, verwies Görtz augenzwinkernd auf die Entwicklungsperspektiven für die Nachwuchskräfte.

(RP)