Xanten: Ausstellung mit Fotografien der Gruppe Blende 8 in Sparkassenfiliale

Ausstellung von Xantener Gruppe : Fotografen der „Blende 8“ zeigen das Beste ihrer Arbeit

Die Ausstellung der Hobbyfotografen ist noch bis Sonntag, 2. Februar, in der Sparkassenfiliale an der Heinrich-Lensing-Straße zu sehen.

Sie haben unterschiedliche Berufe gelernt, arbeiten als Lokführer, Verkäuferin, Mediengestalter, Immobilienmakler oder sind mittlerweile im Ruhestand. Aber sie teilen dasselbe Hobby: die Fotografie. Eine Auswahl ihrer Werke stellen die Mitglieder der Xantener Gruppe „Blende 8“ seit Sonntag in der Filiale der Sparkasse an der Heinrich-Lensing-Straße aus.

„Ich war bei der ersten Besichtigung geradezu überwältigt“, sagte RP-Fotograf Armin Fischer, der die Ausstellung eröffnete. Der Fachmann zeigte sich zum Teil überwältigt von den Aufnahmen und verglich einige Werke mit der Bildsprache großer Fotografen. Die Ausstellung kann bis Sonntag, 2. Februar, täglich von 9 bis 16 Uhr besichtigt werden. Zu sehen sind zum Beispiel Fotos von Tieren, Landschaften und Bauwerken, aber auch Unterwasserwelten und Nachtaufnahmen. „Der Betrachter sieht in einem Raum auf einem Schlag unheimlich viele Bilder unterschiedlicher Themen. Einfach eindrucksvoll“, sagte Diplom-Fotograf Fischer.

Die Gruppe besteht aus 17 Hobby-Fotografen, die aus Xaten, Wesel, Kevelaer und anderen Orten kommen. Sie gehen ihrer Leidenschaft seit vielen Jahren nach. Die Ausstellung stelle ein „Best of“ ihrer Werke dar, teilten die Künstler mit. Sie treffen sich stets am ersten Montag eines Monats um 19.30 Uhr in der Sparkassenfiliale an der Heinrich-Lensing-Straße.

Die Fotografie sei eine der liebenswertesten Leidenschaften eines Menschen, sagte Fischer. Überhaupt seien Hobbys „zur Erhaltung des seelischen Gleichgewichts dringend erforderlich“. Eine Abwechslung zum Alltag sei wichtig. In einer Gruppe einem Hobby nachzugehen, sei umso schöner, „weil viele Gleichgesinnte einen darin bestärken, was man man tut“.

(wer)