Xanten: Asbest-Verdacht in Baugebiet in Wardt

Spezialfirmen heben Erde aus : Asbest-Verdacht: Untersuchung in Baugebiet in Wardt

In einem Baugebiet im Xantener Ortsteil Wardt ist auf einem Grundstück Asbest im Boden gefunden worden. Am Freitag hoben Mitarbeiter von Spezialfirmen deshalb Erde aus, die noch untersucht werden soll.

Die Fachleute trugen Schutzkleidung. Auf Hinweisschildern informierten sie über ihre Arbeit. Vertreter der Stadtverwaltung hatten in der jüngsten Ratssitzung darüber informiert, dass der Stoff bei Probebohrungen auf einem Grundstück in dem Neubaugebiet nachgewiesen worden sei. Der Befund sei nach bisherigen Kenntnissen aber lokal begrenzt, versicherten sie. Es sei also nicht das gesamte Baugebiet, sondern nur ein Grundstück betroffen. Die Mitarbeiter der Verwaltung äußerten den Verdacht, dass in der Vergangenheit dort Bauschutt vergraben worden sei, der den Stoff enthalten habe. Asbest gilt als krebserregend.

(pm/wer)
Mehr von RP ONLINE