1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Anja Buchmann verlässt SPD-Fraktion

Anja Buchmann : Ratsmitglied verlässt Xantener SPD-Fraktion

Schon vor der ersten Sitzung des neu gewählten Stadtrats in Xanten hat es eine Änderung gegeben: Die SPD-Fraktion besteht nur aus sechs statt sieben Mitgliedern, nachdem Anja Buchmann ausgetreten ist.

Anja Buchmann hat die SPD-Fraktion verlassen und arbeitet künftig als fraktionslose Stadtverordnete im Xantener Stadtrat. Es habe unterschiedliche Auffassungen über die Zusammenarbeit in der Fraktion gegeben, sagte Buchmann auf Nachfrage unserer Redaktion. Sie sei aber nach wie vor Mitglied der SPD und wolle sich auch politisch einbringen, deshalb behalte sie ihr Ratsmandat. Sie sei gewählt worden und wolle sich ihrer Verantwortung stellen. Sie freue sich auf die Arbeit im Stadtrat. Ihr Ziel sei es, dass sich die Bürger stärker einbringen könnten. Das sei ihr eine Herzensangelegenheit.

Die SPD Xanten bedauerte den Austritt von Anja Buchmann aus der Fraktion, zumal der Partei dadurch in einigen Gremien weniger Sitze zustehen. „Die Handlungsfähigkeit der SPD-Fraktion steht aber außer Frage“, teilte der SPD-Fraktionsvorsitzende Olaf Finke mit. Buchmann war bei der Kommunalwahl im September über die Reserveliste der SPD erstmals in den Rat der Stadt gewählt worden.

Die Xantener Sozialdemokraten sind nun mit sechs Mitgliedern in die Wahlperiode gestartet. Neben Finke gehören Marion Nasskau, Maria Schönfelder, Olaf Finke, Volker Markus, Henryk Soboszek und Johannes Wienemann zur Fraktion. Hinzu kommen acht sachkundige Bürgerinnen und Bürgern. Finke sprach von einer „ausgewogenen Mischung aus erfahrenen und neuen Mitgliedern, die ihre Kenntnisse aus unterschiedlichsten Bereichen in die politische Arbeit einbringen“.

Bei der Kommunalwahl hatte die SPD 17,56 Prozent der Stimmen bekommen. Auch mit sechs Mitgliedern stellt sie die zweitstärkste Fraktion nach der CDU (16 Mitglieder). Der Xantener Stadtrat hatte sich am Dienstagabend zur konstituierenden Sitzung im Historischen Schützenhaus getroffen. Das Kommunalparlament hat insgesamt 40 Mitglieder. Acht Parteien und Wählergemeinschaften sind im neu gewählten Xantener Rat vertreten.

(wer)