1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Alfred Melters wird Ehrenbürger - Feier muss wegen Corona kleiner ausfallen

Verleihung der Ehrenbürgerwürde : Feier für Melters muss wegen Corona kleiner ausfallen

Ende November wird die Ehrenbürgerwürde an Xantens Alt-Bürgermeister Alfred Melters (90) verliehen. Wegen der Corona-Pandemie muss die Stadt die Planungen für die Feier aber ändern.

Wegen der Corona-Pandemie ist die Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Alt-Bürgermeister Alfred Melters im kleinen Kreis geplant. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Sie war zunächst für die Ratssitzung am 25. November vorgesehen gewesen. Um das Ansteckungsrisiko zu verringern, wird die Verleihung aber auf den folgenden Tag im Ratssaal verschoben, wie Bürgermeister Thomas Görtz mitteilte.

Die Verabschiedung der Frauen und Männer, die in den vergangenen Jahren im Stadtrat gewesen sind, wird dagegen verschoben. „Zu meinem großen Bedauern lässt die derzeitige Situation eine Verabschiedung in einer angemessenen Form nicht zu“, erklärte Görtz. „Die Verabschiedung und Ehrung wird zu einem späteren Zeitpunkt in einem würdigen Rahmen nachgeholt.“ Zahlreiche Kommunalpolitiker sind mit der Kommunalwahl aus dem Stadtrat ausgeschieden.

Der Rat hatte Anfang Oktober auf Antrag der CDU beschlossen, dass Melters zum Ehrenbürger ernannt wird. Damit werden seine Verdienste um die Stadt gewürdigt. Mit seinem politischen, kirchlichen und gesellschaftlichen Engagement präge Melters die Stadt Xanten schon seit mehr als 50 Jahren, hatte die CDU zur Begründung ihres Antrags geschrieben.

  • Auch mit 90 Jahren ist Alfred
    Alt-Bürgermeister Alfred Melters : Ein Xantener Gestalter wird 90
  • Alfred Melters (Archiv).
    Erforderliche Mehrheit im Rat : Alt-Bürgermeister Melters wird Ehrenbürger in Xanten
  • Alfred Melters 90ster Geburtstag
begeisterter Radfahrer
    Xantener Alt-Bürgermeister : Streit um Ehrenbürgerwürde für Alfred Melters

Der 90-jährige Melters war unter anderem von 1984 bis 1994 ehrenamtlicher Bürgermeister und 40 Jahre lang Ratsmitglied. Seit 1992 ist er Vorsitzender des Fördervereins für das St.-Josef-Krankenhaus. Jahrelang leitete er außerdem den Trägerverein der Dom-Musikschule.

Laut der Gemeindeordnung von Nordrhein-Westfalen kann eine Kommune einer Person, die sich besonders um die Stadt oder die Gemeinde verdient gemacht hat, das Ehrenbürgerrecht verleihen. Rechte oder Pflichten sind damit nicht verbunden. Das Ehrenbürgerrecht endet mit dem Tod.

(wer)