1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Weihnachtsmarkt 2021 in Xanten: 2G gilt schon ab Freitag

Zugangsbeschränkung : 2G gilt auf Xantens Weihnachtsmarkt schon ab Freitag

Am Freitag wird Xantens Weihnachtsmarkt eröffnet. Besucht werden darf er aber nur von Menschen, die genesen oder geimpft sind. Stadt und Veranstalter setzen damit eine Regelung um, die bald landesweit kommt.

Auch für den Xantener Weihnachtsmarkt wird von Anfang an die 2G-Regel gelten. Er darf also nur von Menschen besucht werden, die genesen oder geimpft sind. Ein negativer Corona-Test reicht dagegen nicht. Darauf wies die Stadtverwaltung am Mittwoch hin. Sie reagierte damit auf die Ankündigung der NRW-Landesregierung, wonach im Freizeitbereich flächendeckend 2G eingeführt werden soll. Allerdings wird diese Regel voraussichtlich erst in der nächsten Woche in Kraft treten. Der Xantener Weihnachtsmarkt startet aber schon am Freitag, 19. November.

Damit von Anfang an dieselben Regeln gelten, haben sich die Stadt und die Interessengemeinschaft Gewerbetreibender Xanten (IGX) als Veranstalter darauf verständigt, die 2G-Regel bereits mit der Eröffnung des Weihnachtsmarkts einzuführen. Das Ordnungsamt habe dafür eine Allgemeinverfügung vorbereitet, dem NRW-Gesundheitsministerium zur Abstimmung vorgelegt und mit ihm ein Einvernehmen hergestellt, erklärte die Verwaltung. Dadurch gelte 2G bereits zur Eröffnung auf dem Xantener Weihnachtsmarkt. „Das war mir wichtig“, betonte Bürgermeister Thomas Görtz. Im Gespräch mit dieser Redaktion hatte er angekündigt, dass die Einhaltung der 2G-Regel auch kontrolliert wird.

(wer)