1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Weihnachtskonzert im Circus Casselly: Besinnliche Musik im Zirkuszelt

Weihnachten 2018 in Xanten : Weihnachtskonzert im Zirkuszelt

Der Verein Stadtkultur lädt zusammen mit Jonny Casselly und Jürgen Kappel in die Manege ein. Am 20. Dezember treten dort Pia Sophie Schwarz, Deborah Rawlings und Myriam Ghani auf. Tickets gibt es ab sofort bei der TIX.

„Wir hatten da mal eine Idee“, stellte Bürgermeister Thomas Görtz als Vorsitzender des Vereins Stadtkultur am Freitag ein weihnachtliches Konzert vor, das am Donnerstag, 20. Dezember, in der Manege des Weihnachtscircus von Jonny Casselly junior im Hafen in Xanten stattfindet.

Eine Idee, für die man Jürgen Kappel mit ins Boot holte, der über eine wahre Schatztruhe an ausgezeichneten Künstlern verfügt. Denn er hat schon oft Konzerte organisiert, unter anderem die Reihe „pianoforte“ im Rathaus-Saal. Jonny Casselly dagegen betritt mit dem Konzert Neuland, ist aber für gute Ideen immer offen – und bewies beim Pressegespräch im Rathaus-Saal direkt, dass er auch als Athlet eine gute Figur macht: Auf Wunsch des RP-Fotografen Armin Fischer machte er mal eben aus dem Stand einen Handstand nach dem anderen auf dem schwarzen Flügel.

Der steht am 20. Dezember allerdings nicht auf dem roten Teppich in der Manege, dafür aber ein baugleiches Modell, das der Verein Stadtkultur für das Weihnachtskonzert bei einem Instrumenten-Bauer aus Kalkar angemietet hat und geliefert bekommt. Für die Miete gibt es einen Zuschuss aus dem Kulturetat der Stadt. Sein Zirkuszelt, das Platz für 754 Zuschauer bietet, stellt Jonny Casselly Junior kostenfrei zur Verfügung.

  • In diesem Jahr war die neunte
    Corona-Pandemie : Jonny Casselly junior sagt Xantener Weihnachtscircus ab
  • „Für jede einzelne Unterstützung sind wir
    Corona-Krise : Xantener Zirkusfamilie Casselly bittet um Unterstützung
  • Die Proben für die Streaming-Show kaufen
    Streaming-Show aus Xanten : Manege frei für den Wohnzimmer-Circus

Jürgen Kappel hat drei junge Frauen für das Weihnachtskonzert engagiert, die Weihnachtslieder unter anderem von Cornelius, Fauré, Debussy, Richard Strauss, Gustav Lang, Tchaikovsky und Rossini spielen. Und natürlich das „Ave Maria“ von Giulio Caccini. Da ist zum einen Mezzosopraniston Pia Sophie Schwarz zu nennen, die 2005 auf der Opernbühne in der Kinderoper „Pollicino“ im Globe Theater Neuss debütierte. Konzertant war sie in den letzten Jahren in Bachs Weihnachtsoratorium sowie einigen Messen von Mozart und Haydn an verschiedenen Spielorten in Deutschland zu hören.

Zweite im Frauen-Bunde ist die Pianistin Deborah Rawlings, geboren in Auckland (Neuseeland) und heute Lehrbeauftragte für Korrepetition an der Musikhoschule Münster. Die beiden kennen sich, haben schon 2015 zusammen Liederabende mit romantischem Repertoire in Köln und Xanten gegeben. Ihre Vielseitigkeit zeigt sich in den verschiedenen Kollaborationen, in denen Deborah Rawlings zu hören ist. Als Solistin, Kammermusikerin und Liedbegleiterin.

Flötistin Myriam Ghani komplettiert das Trio. Die vierfache Bundespreisträgerin „Jugend musiziert“ war seit 2008 Stipendiatin der Stadt Stuttgart, hat in Saarbrücken Orchestermusik und Musikpädagogik studiert und vor zwei Jahren ihr Masterstudium in Nürnberg aufgenommen.

Info: Das Konzert am Donnerstag, 20. Dezember, im Zirkus im Hafen Xanten beginnt um 19 Uhr. Karten für 12 Euro gibt es im Vorverkauf bei der TIX, an der Abendkasse kostet der Eintritt 15 Euro.