1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Veranstaltungstipps für Rheinberg, Xanten, Alpen, Sonsbeck: Kinderzirkus, Klavierkonzerte und eine Kurpark-Oper

Drei Tipps für Ihre Freizeit am Niederrhein : Kinderzirkus, Klavierkonzerte und eine Kurpark-Oper

In Rheinberg trainiert der „Circus for kids Rondel“ mit Jungen und Mädchen, in Xanten zeigen junge Pianisten ihr Können, und an der Kriemhildmühle wird ein Märchenkonzert aufgeführt. Drei Veranstaltungstipps.

Tipp 1: Circus for Kids Zum elften Mal in Folge wird in Rheinberg Ferienalarm ausgelöst. Nach zehn Jahren an der Grundschule Grote Gert wird das Zirkuszelt zum ersten Mal auf dem Gelände am Pulverturm aufgeschlagen; auch das Schulgebäude wird für den Ferienspaß genutzt.

Der Circus-for-Kids Rondel ist erneut vier Wochen in der Stadt und wird vom 12. Juli bis zum 6. August mit Kindern von sechs bis 14 Jahren ein Zirkusprogramm einüben. Insgesamt mehr als 500 Kinder sind jeweils eine Woche dabei und wollen den Ferienspaß, der vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Rheinberg organisiert wird, genießen. Dabei werden sich 30 Jugendliche und junge Erwachsene ehrenamtlich sowie fünf hauptamtliche pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Stadt Rheinberg um das Wohlergehen der Kinder kümmern. Daher werde es rund um die Pulverturmschule in diesen Wochen deutlich unruhiger zugehen, als es für die Sommerferien zu erwarten wäre. Für das Verständnis und die Geduld dankt die Stadt Rheinberg den Anwohnern auch im Namen aller Kinder und deren Familien.

  • Voller Spielspaß voraus: Der neunjährige Linus
    Sommer 2021 gestalten : Kids an den Ball
  • Kontrabassist Milan Thüer spielt am Sonntag
    Veranstaltungstipp : Kontrabass trifft auf Orgel bei Konzert in Xanten
  • Ende Januar hatte Bürgermeister Thomas Görtz
    Reaktionen aus der CDU : „Der Tod von Alfred Melters ist ein großer Verlust für Xanten“

Es gibt auch Aufführungen. Im vergangenen Jahr konnten bei den Vorstellungen aufgrund der Corona-Pandemie keine Zuschauer dabei sein. Unter der Voraussetzung, dass die pandemische Situation sich nicht kurzfristig verschärft, können jetzt wieder Vorstellungen mit Publikum stattfinden. Um die Besucherzahl zu begrenzen, werden an den vier kommenden Freitagen (16./23./30. Juli und 6. August) jeweils zwei Vorstellungen stattfinden, und zwar immer um 14.30 Uhr und um 18.30 Uhr. Auch die Nachbarn sind eingeladen, eine Eintrittskarte für eine der Vorstellungen zu erwerben.

An der Europaschule Rheinberg, Standort Pulverturm, Kurfürstenstraße 6, kann man sich nach Anmeldung unter der Telefonnummer 02843 60706 über das Projekt informieren. Aufgrund der Pandemie wird beim Besuch der Vorstellungen um einen offiziellen negativen Test oder um einen Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung gebeten. up

Tipp 2: Studentenmusikfestival Mehr als 30 junge Pianisten aus verschiedenen Ländern spielen in diesem Sommer über 100 Konzerte in der deutsch-niederländischen Grenzregion – und das kostenlos. Vom 19. Juli bis zum 31. Juli treten sie im Rahmen des elften Internationalen Euregio Rhein-Waal Studentenmusikfestivals auf. Die Konzerte finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Bedingungen statt. Vier Auftritte sind in Xanten geplant: Am 21. Juli spielt Kamila Sacharzewska (Polen), am 22. Juli Jan Jakub Zielinski (Polen), am 27. Juli Clara Strobel (Belgien) und am 28. Juli Edwin Szawjkowski (Litauen). Die Konzerte sind alle im Xantener Rathaus und beginnen jeweils um 19 Uhr. Besucher müssen einen Nachweis über eine vollständige Coronaschutzimpfung, einen negativen Corona-Test oder eine Genesung vorlegen. Die Platzzahl ist begrenzt, deshalb wird um eine Anmeldung gebeten, Tel. 02801 772241. Weitere Informationen stehen auf der Internetseite www.musiksommer-cleve.eu. wer

Tipp 3: Märchenkonzert Xantens Kurpark wird Ende August zur Opernbühne – und zum Märchenwald: Wie der Verein Stadtkultur angekündigt hat, wird am 29. August an der Kriemhildmühle am Nordwall die Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck aufgeführt. Die Leitung hat Tobias Füller, Sprecher ist Josef Protschka. Für die Inszenierung ist Mehdi Pour Bakhsh verantwortlich. Die jungen Blechbläser NRW sind dabei, die szenische Umsetzung wird von Xantener Kindern und Jugendlichen übernommen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten, es sind Einlasskarten notwendig. Diese können bei der Tourist Information (TIX) bestellt werden – unter Tel. 02801 772200 oder info@xanten.de. Das Märchenkonzert ist der Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe in Xanten anlässlich des 100. Todestages von Engelbert Humperdinck. wer

(up/wer)