1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Urseler Straße in Xanten: Bombenfund bremst Bauarbeiten

Urseler Straße in Xanten : Bombenfund bremst Bauarbeiten

An der Urseler Straße in Xanten ist ein Brückenneubau über den Urselmannsbach geplant. Aber die Bauarbeiten mussten unterbrochen werden: Auf dem Gelände wurden drei Sprenggranaten gefunden.

Die Bauarbeiten an der Urseler Straße verzögern sich. Der Grund ist, dass Mitte Oktober drei Sprenggranaten aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden wurden. Sie seien vom Kampfmittelräumdienst abtransportiert worden, eine Entschärfung vor Ort und damit eine Evakuierung der Umgebung sei aus Sicht der Fachleute nicht erforderlich gewesen, teilte das Xantener Ordnungsamt mit. Das Gelände sei anschließend auf weitere Blindgänger untersucht worden. Aus Sicherheitsgründen seien die Bauarbeiten solange untersagt gewesen. Sie sollen in der nächsten Woche wieder aufgenommen werden. Bis wann die Arbeiten dann beendet sein könnten, blieb zunächst unklar. Bauherr ist der Kreis Wesel.

An der Urseler Straße ist ein Brückenneubau über den Urselmannsbach geplant. Die Arbeiten haben Anfang Oktober begonnen. Dafür wurden Urseler und Willicher Straße teilweise gesperrt. Anwohner müssten nun über Labbeck fahren, wenn sie nach Xanten wollen, berichtete ein Leser, der dort wohnt. Davon seien auch Bewohner der dortigen Campingplätze betroffen. Umso mehr ärgerten sie sich darüber, dass die Bauarbeiten kaum vorankamen. Auf Nachfrage wurden sie von Stadt und Kreis über die Kampfmittelbeseitigung informiert.

(wer)