1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Unfall in Xanten: Taube fliegt gegen Motorradfahrer - Mann schwer verletzt

Verkehrsunfall in Xanten : Taube fliegt gegen Helm – Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Ein Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Xanten schwer verletzt worden. Er war am Sonntag auf der Bundesstraße 57 unterwegs gewesen, als während der Fahrt eine Taube gegen seinen Helm flog – der Mann verlor die Kontrolle über seine Maschine.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann (25) aus Richtung Marienbaum gekommen und am Sonntagabend auf der Bundesstraße 57 in Richtung Xanten gefahren. In Höhe des Archäologischen Parks (APX) sei in diesem Moment eine Taube so tief geflogen, dass sie mit dem Motorradfahrer zusammengestoßen sei, berichtete eine Sprecherin der Polizei vor Ort. Der Vogel sei gegen seinen Helm geflogen, durch die Kollision habe der Mann die Kontrolle über seine Maschine verloren. Er sei links von der Straße abgekommen und gestürzt. Dabei habe er sich schwer verletzt. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

Zwei Autofahrer hätten den Zusammenstoß des Motorradfahrers mit der Taube beobachtet und bestätigt, berichtete die Polizeisprecherin weiter. Einer von ihnen sei hinter dem Mann gefahren, der andere sei ihm entgegengekommen. Für die Unfallaufnahme wurde der Abschnitt der Bundesstraße 57 zwischen Bankscher Weg und Salmstraße gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Der Unfall hatte sich gegen 18.15 Uhr ereignet.

(wer)