1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Unfall in Xanten: Auto prallt gegen Baum und überschlägt sich

Unfall in Xanten : Auto prallt gegen Baum und überschlägt sich

In Xanten ist ein Mann bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Er war mit seinem Auto gegen einen Baum gefahren, danach überschlug sich der Wagen. Die Unfallursache ist unklar. Möglicherweise stand der Mann unter Alkoholeinfluss.

Wie Polizei und Feuerwehr mitteilten, war der Mann am Freitag gegen 14.30 Uhr aus Richtung Marienbaum gekommen und über die Mörmterer Straße (B57) in Richtung Xanten gefahren. Hinter der Kreuzung von Mörmterer Straße, Am Bruckend und Willicher Straße sei der 66-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen, berichteten die Einsatzkräfte. Er sei mit der rechten Fahrzeugfront gegen einen Straßenbaum gestoßen, wodurch das Auto zurück auf die Straße geschleudert worden sei und sich überschlagen habe. Der Wagen sei auf dem Fahrzeugdach liegen geblieben. Dabei sei der Mann aus Kalkar schwer verletzt worden. Er habe sich aber selbstständig aus dem Fahrzeug befreien können, teilte die Feuerwehr mit. Ein Rettungswagen habe ihn in ein Krankenhaus gebracht. Dort sei ihm eine Blutprobe entnommen worden, weil es Hinweise gegeben habe, dass der Mann unter Einfluss von Alkohol gestanden habe, erklärte die Polizei. Die Mörmterer Straße sei nach dem Unfall für etwa eine Stunde komplett gesperrt gewesen und der Verkehr umgeleitet worden. Die ausgelaufenen Betriebsmittel seien vom Löschzug Xanten-Nord abgestreut worden, erläuterte die Feuerwehr.

(wer)