1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Unfall auf der A57: Auto kommt von der Straße ab - eine Person stirbt

Unfall auf der A57 : Fahrzeug kommt von der Straße ab – der Fahrer stirbt

An der Anschlussstelle Uedem der A57 ist ein Auto von der Straße abgekommen. Vor Ort leitete die Feuerwehr Sonsbeck eine Sofortrettung ein. Der Notarzt konnte aber nur noch den Tod der eingeklemmten Person feststellen.

Bei einem Verkehrsunfall an der Anschlussstelle Uedem der Autobahn 57 ist am Donnerstag der Fahrer eines Audi gestorben. Nach ersten Informationen sei er mit hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen, berichtete die Autobahnpolizei. Der Wagen sei ins Schleudern geraten, habe sich überschlagen und sei über die Auffahrt geschlittert. Im angrenzenden Grünstreifen sei der Wagen an den Bäumen liegen geblieben. Die Feuerwehr Sonsbeck wurde gegen 31.5 Uhr alarmiert, wie sie mitteilte. Neben der Anschlussstelle habe ein Fahrzeug auf dem Dach gelegen, in dem sich eine bewusstlose Person befunden habe, berichteten die Einsatzkräfte.

„Unverzüglich wurde wegen des akut lebensbedrohlichen Zustands eine sogenannte Sofortrettung eingeleitet.“ Der Autofahrer sei aber noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlegen, berichtete die Polizei. Der zwischenzeitlich eingetroffene Notarzt habe nur noch den Tod der eingeklemmten Person feststellen können.

Feuerwehr und Polizei suchten das Umfeld auf mögliche weitere betroffene Personen ab, wie sie berichteten. Den Angaben zufolge war es aber ein Alleinunfall. Weitere Fahrzeuge waren also nicht beteiligt. Über weitere Opfer ist auch nichts bekannt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauerten an, teilte die Autobahnpolizei mit.