Alpen: Unfall auf B57 - 22-Jähriger verletzt sich schwer

Alpen: Unfall auf B57 - 22-Jähriger verletzt sich schwer

Am Mittwochmorgen hat es auf der B57 bei Alpen einen schweren Unfall gegeben. Die Straße war für Bergungsarbeiten in Richtung Xanten zwischenzeitlich gesperrt. Seit 8 Uhr ist die Strecke wieder frei.

Wie die Polizei mitteilte, war am Mittwochmorgen gegen 5.10 Uhr ein 43-Jähriger mit einem Transporter auf der B57 in Richtung Xanten unterwegs. In Höhe der Kreuzung Xantener Straße / Birtener Straße geriet er aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem Auto zusammen. Das Auto überschlug sich.

Der 22-Jährige Fahrer des Autos musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Er kam schwer verletzt per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Der 43-jährige Fahrer des Transporters erlitt leichte Verletzungen.

  • Fotos : Alpen: Stromversorgung durch Unfall unterbrochen

Die B57 war ab der Kreuzung Birtener Straße in Fahrtrichtung Xanten zwischenzeitlich gesperrt. Seit 8 Uhr ist die Strecke wieder frei.

(top/url)
Mehr von RP ONLINE