Nach vielen Unfällen im Kreis Wesel Polizei appelliert an Auto- und Radfahrer

Kreis Wesel · Im Kreis Wesel sind in der vergangenen Woche mehrere Unfälle passiert. Die Polizei hat sich deshalb mit einem „gut gemeinten Appell“ an Auto- und Radfahrer gewandt. Er endet damit: „Nicht nur Ihre Lieben möchten, dass Sie gesund nach Hause kommen!“

 Polizei-Auto nach einem Unfall (Symbolbild).

Polizei-Auto nach einem Unfall (Symbolbild).

Foto: dpa/Carsten Rehder

Nach mehrern Unfällen innerhalb weniger Tage mit vielen Verletzten im Kreis Wesel hat die Polizei einen „gut gemeinten Appell“ auf Facebook veröffentlicht. „Nehmen Sie bei den aktuellen Temperaturen genügend Flüssigkeiten zu sich, damit Konzentration und Kreislauf stabil bleiben!“, rät die Polizei. Außerdem empfiehlt sie: „Fahren Sie rechtzeitig los, um nicht in Zeitdruck zu geraten!“ Und weiter: „Passen Sie Geschwindigkeit und Fahrverhalten den aktuellen Gegebenheiten an, insbesondere wenn Sichtbehinderungen (zum Beispiel tief stehende Sonne oder hochstehender Mais) vorliegen!“ Verkehrsteilnehmer sollen auch mit Fahrfehlern und Fehlverhalten anderer rechnen. „Seien Sie jederzeit bremsbereit!“

Die Polizei richtet sich auch speziell an Radfahrer und Pedelec-Fahrer: „Tragen Sie auf dem Rad oder Pedelec einen Fahrradhelm!!“ Ihr Appell endet mit den Worten: „Nicht nur Ihre Lieben möchten, dass Sie gesund nach Hause kommen!“

(wer)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort