Xanten: Und zum Dritten: Förderschule wird im Rat entschieden

Xanten: Und zum Dritten: Förderschule wird im Rat entschieden

Ja, sind wir denn hier auf einem türkischen Basar? Diese Frage könnte man sich stellen, wenn man das Verfahren "Förderschule" verfolgt hat.

Der neueste Stand: Der Hauptausschuss folgte nicht der Empfehlung des Planungsausschusses, das Grundstück an die B & K Wohnbau GmbH zu verkaufen, sondern verwies das Thema in den Rat. Wieder mal.

Nach RP-Informationen hat der unterlegene Bieter, Reiner Jungnitsch von Atelier3, sein Angebot erneut korrigiert. Wie B & K biete er nun zu 100 Prozent sozialen Wohnungsbau an. Auch den Kaufpreis habe er nach oben hin angepasst. Damit es jedoch gerecht zugeht - wenn man davon überhaupt noch sprechen kann - habe B & K nun bis Montag Zeit, noch nachzubessern. Am Abend wollen sich dann die Fraktionen einigen.

(jul)