1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Umgestürzte Bäume: Feuerwehr nach Gewitter in Xanten im Dauereinsatz

Feuerwehr im Dauereinsatz : Zehn Einsätze nach Gewitter in Xanten

Umgestürzte Bäume, abgebrochene Äste und herunterhängende Stromleitungen hielten die Einheiten der Xantener Feuerwehr am Freitagabend auf Trab. Vor allem in Marienbaum und Vynen gab es viele Einsätze.

Nach dem kurzen aber kräftigen Gewitter am Freitagabend waren die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Xanten bei rund zehn Einsätzen gefordert. Aufgrund umgestürzter Bäume und abgebrochener Äste rückten die Einheiten Xanten-Nord, Xanten-Mitte, Wardt und Lüttingen aus.

Der Einsatzschwerpunkt lag im Bereich Marienbaum und Vynen. Dort galt es neben der Beseitigung von Hindernissen auch Gefahrenstellen durch herabhängende Stromleitungen abzusichern. Die Polizei war dazu ebenfalls im Einsatz.

Innerhalb von etwa zwei Stunden wurden rund zehn Einsatzstellen abgearbeitet.

(beaw)