Xanten Ultraschall verhindert Blaualgen-Vermehrung

Xanten · Unterwasser-Sender sollen für bessere Wasserqualität in den Xantener Seen sorgen. FZX beteiligt sich an einem wissenschaftlichen Projekt.

 Hartmut Wassmann (stehend) prüft, wie weit sich der Ultraschall im Wasser fortpflanzt. Udo Kosmac misst mit der "Algae Torch" den Chlorophyllgehalt des Seewassers.

Hartmut Wassmann (stehend) prüft, wie weit sich der Ultraschall im Wasser fortpflanzt. Udo Kosmac misst mit der "Algae Torch" den Chlorophyllgehalt des Seewassers.

Foto: olaf ostermann
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort