Xanten: Treffen für Pflegebedürftige und Angehörige

Xanten: Treffen für Pflegebedürftige und Angehörige

Für Mittwoch, 21. Februar um 15 Uhr laden Ehrenamtler wieder alle Pflegebedürftigen aus Sonsbeck und Xanten mit ihren Angehörigen ins barrierefreie Sonsbecker Rathaus ein. Bei Kaffee und Kuchen werden wichtige Erfahrungen ausgetauscht, aber auch weitere Ratschläge hinsichtlich der Neuerungen in den Pflegestärkungsgesetzen (PSG) gegeben.

Nach den neuen Regelungen im PSG III wird die Versorgung auch bei niedrigeren Pflegegraden verbessert. Allerdings muss der Betroffene die Hilfe selbst anfordern und notfalls juristisch auch durchsetzen. Auskunft geben die Pflegeberater der Gemeinde Sonsbeck, Jörg Giesen, Tel. 02838 36150, und der Stadt Xanten, Petra Post, Tel. 02801 772202. Die ehrenamtlichen Mitglieder des Besuchs- und Betreuungsdienstes bieten zudem pflegenden Angehörigen die Möglichkeit, sich eine kleine Auszeit von der anstrengenden Tätigkeit zu nehmen, indem sie die Pflegebedürftigen in ihrer eigenen Umgebung betreuen. In dieser Zeit können die Angehörigen wichtige Termine wahrnehmen. Außerdem gibt es einen Begleitservice zu Veranstaltungen oder zum Beispiel zum Einkaufen. Ansprechpartner sind ebenfalls Jörg Giesen und Petra Post.

(RP)