Xanten: Tolle Hutmodenschau im Zirkus mit Musik und Artistik

Xanten : Tolle Hutmodenschau im Zirkus mit Musik und Artistik

Xanten (bea) In einem beeindruckenden Spiel der Farben, Formen und Fantasie präsentierte Modistenmeisterin Wera Köhler am Pfingstwochenende ihre Kollektion besonderer Hüte in den Zelten des Circus Jonny Casselly. Neben rund 140 ausgefallenen und dennoch tragbaren Outfits bekamen die Gäste in der knapp dreistündigen Show auch Zirkuskünste zwischen Luftakrobatik und Feuerspucken sowie Darbietungen der Pop- und Soulsängerin Constanze Jung zu sehen.

Spätestens als Sängerin Constanze Jung zum Auftakt der Show mit einem asymmetrischen Filzhut im Zebra-Print mit farblich passendem Unterbrustkorsett den Laufsteg betrat, wusste auch die letzten Zuschauer: Das wird keine gewöhnliche Modenschau. Gewöhnlich ist nämlich nicht Wera Köhlers Stil. Sie mag es lieber opulent und ausgefallen - und das machte sie in ihrer inzwischen siebten Modenschau mehr als deutlich. Im fliegenden Wechsel schritten die Models über den kreuzförmig aufgebauten, bis in die Sitzreihen der Zuschauer führenden Laufsteg. Stets waren mindestens vier oder fünf Outfits gleichzeitig zu sehen. Und jedes war prachtvoll. Violette Handtaschen mit verspielten, in Grün farblich abgesetzten Filzbommeln, Mal eng anliegende Charleston- und Glockenkappen, Mal breitkrempige Hüte, Mal filigrane Fascinator, jeweils mit wallenden Rüschen, aufwendigen Blüten oder glänzenden Borten verziert.

Es gab keine Kreation, die nicht durch Kreativität und Detailverliebtheit beeindruckte. Ebenso intensiv: die Farben. Lila, Petrol, Bordeaux und Grün bestimmten das Bild - gerne auch miteinander kombiniert. Zartere Töne wie Lindgrün oder Taubenblau gab es zwar, allerdings selten zu sehen. Stattdessen dominierte die Devise der Designerin "Mehr ist mehr". Mehr Farben, mehr Details, mehr Show: Die Models gingen nicht über den Laufsteg, sie tanzten und hüpften darüber. Jessica Casselly zeigte im Spagat mit Hula-Hopp-Ringen balancierend ihre akrobatischen Fähigkeiten und auch die kleine Katy bewies zusammen mit ihrem Vater Jonny Casselly mit raffinierten Hebefiguren, luftakrobatischen Künsten und ihrem überaus dehnbaren Körper ihr Zirkustalent. Feuerartistik, Saltos und Überschläge ergänzten die Show. Sogar die Modells, ganz normale Frauen, ließen sich zu einer Hebefigur inspirieren.

(beaw)
Mehr von RP ONLINE