1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Tebart in Sonsbeck: Bäckerei verkauft „Rennschnecke“ für Charity-Aktion

„Bewegen hilft“ : Bäckerei verkauft „Rennschnecke“ für Charity-Aktion

In diesem Jahr lebt die Charity-Initiative „Bewegen hilft“ mehr noch als sonst von vielen kleinen Aktionen. Eine davon ist in Sonsbeck gestartet: Die Bäckerei Tebart verkauft in ihren Filialen „Rennschnecken“.

Die Bäckerei Tebart unterstützt wieder die Charity-Aktion „Bewegen hilft“ und verkauft in ihren Filialen die „Rennschnecke“, ein Gebäck aus Dinkel-Vollkorn-Mehl, Honig und Cranberries. „Vitamine, Mineralien, Kohlenhydrate – für den Sportler genau das Richtige“, sagte am Montag Guido Lohmann, Initiator von „Bewegen hilft“.

Die Bäckerei hatte die „Rennschnecke“ im vergangenen Jahr für die Charity-Aktion entwickelt. Etwa 2000 Stück seien damals verkauft worden, rund 1000 Euro habe Tebart an „Bewegen hilft“ spenden können, erklärten die Inhaber Nicola Rosentreter-Tebart und Dirk Rosentreter vor ihrem Hauptgeschäft in Sonsbeck. Sie hoffen, dass sie wieder genauso viel oder mehr erreichen.

2013 war „Bewegen hilft“ von Lohmann ins Leben gerufen worden. Seitdem wurden fast 600.000 Euro an Spenden für soziale und karitative Einrichtungen in der Region gesammelt. Wegen der Corona-Pandemie lebt „Bewegen hilft“ in diesem Jahr mehr noch als sonst von vielen kleinen Aktionen.

Die Spenden gehen unter anderem an: Klimpansen Sonsbeck, Hospiz-Haus Sonnenschein Rheinberg, Seniorenbüro der Caritas Moers-Xanten, Xantener Tafel, Wachkomabereich Marienstift Alpen, Wohnheim St. Bernardin Sonsbeck-Hamb, Waldkindergarten Alpen.

(wer)