1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Tafel Xanten: Kinder bekommen Weihnachtstüten

Tafel Xanten : Kinder bekommen Weihnachtstüten

Eine Nikolausfeier war nicht möglich – wegen der Pandemie. Also überlegte sich die Xantener Tafel einen anderen Weg, um den Kindern von bedürftigen Familien eine Freude zu machen: Es wurden Tüten gepackt, die abgeholt werden konnten.

Mit der Hilfe von Spendern hat die Tafel Xanten am Montag Dutzende Nikolaustüten an Kinder von bedürftigen Familien geben können. Darin waren Äpfel, Apfelsinen, Nüsse, Weckmänner und Süßigkeiten – also alles, was sonst auch auf einen traditionellen Weihnachtsteller kommt. Außerdem durften sich die Kinder kleinere Spielsachen aussuchen, die die Tafel ebenfalls von Spendern bekommen hatte. Die Übergabe fand unter Corona-Bedingungen statt, also so kontaktlos wie möglich: Die Lebensmittel und Spielsachen waren vorher von den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Tafel abgepackt und hingestellt worden, damit sie nur noch abgeholt werden mussten. Eine Feier mit Weihnachtsmann wie in früheren Jahren war wegen der Pandemie dieses Mal nicht möglich.

Gudrun Rieberer-Kaiser, die die Tafel zusammen mit ihrem Mann ehrenamtlich leitet, dankte den Unterstützern. Dazu zählt die Sozialstiftung, die durch Bürgermeister Thomas Görtz vertreten wurde und der Lions Club Xanten, für den Rainer Theunissen gekommen war. Dazu gehört auch die Optimahl Vollwertküche von Agnes Sanders, und Spielsachen kamen vom Spielwarengeschäft Hampelmann.

(wer)