1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Strandbad Xanten will 100.000-Besucher-Marke knacken

Xanten/Alpen : Strandbad will 100.000-Besucher-Marke knacken

Abkühlung gibt es in diesen heißen Tagen im Strandbad in Xanten und im Freizeitsee Menzelen. Beide Badestätten haben bisher eine super Saison. Xanten steht kurz vor einem Rekord.

Der Super-Sommer beschert den Freibädern in der Region Rekordzahlen. „Wir haben bislang 74.000 Besucher in unserem Strandbad. Am Dienstag oder am Mittwoch werden wir unseren Rekord aus dem Jahr 2012 einfahren“, sagt Wilfried Meyer, Leiter des Freizeitzentrums Xanten. Der lag bei 76.816 Besuchern. Zum Vergleich: Die schlechteste Saison war ein Jahr zuvor, 2011 mit nur 28.000 Gästen.

Beim Blick auf die aktuellen Wetterprognosen ist Meyer optimistisch: „Ich hoffe oder ich bin mir eigentlich sicher, dass wir in diesem Jahr die 100.000-Besucher-Marke knacken werden.“ Und das, obwohl das Strandbad seit Anfang des Jahres umgebaut wird. „Wir haben ein bisschen weniger Fläche als sonst. Doch das ist für unsere Besucher kein Problem. Es gab bisher keine Beschwerden: In den Sommerferien wird sowieso nur in den Randbereichen gebaut“, sagt Meyer. Auch habe das Strandbad seine Grenzen noch nicht erreicht. „Die meisten Besucher waren am 1. Juli da. An diesem Tag haben unsere Kassen 7500 Gäste gezählt.“ Platz ist dort – trotz eingeschränkter Kapazität – für 10.000 Besucher.

Mit exakten Zahlen kann Rick Marckardt, Betreiber des Freizeit-Sees Menzelen-Ost nicht aufwarten. Doch auch für ihn steht fest: „Wir erleben einen Jahrhundert-Sommer.“ Das letzte Mal sei der Sommer vor 25 Jahren in seiner ersten Saison so heiß gewesen.

Es herrscht täglich reger Betrieb im kleinen Strandbad, das maximal 250 Badegäste aufnehmen kann. So voll, dass er die Pforten schließen musste, sei’s trotz Supersommer noch nicht gewesen. „Viele gehen wild baden im Naturschutzgebiet, um Eintritt zu sparen“, ärgert er sich. Trotz Dauersonne bietet der See echte Abkühlung. Die Lineg-Pumpen sorgen für regelmäßigen Wasseraustausch und halten die Temperatur niedrig. Wohltuend an so heißen Tagen. Wer von innen kühlen will, bestellt sich ’nen coolen Drink in der Havanna-Lounge.