1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Strafanzeige wegen Fahrerflucht: ​Familie aus Sonsbeck bei Unfall in Geldern verletzt​

Strafanzeige wegen Fahrerflucht : Familie aus Sonsbeck bei Auffahrunfall verletzt

Einen 26-jährigen Geldener erwartet nun eine Strafanzeige. Er fuhr auf das Auto einer Familie aus Sonsbeck auf und legte anschließend eine riskante Flucht hin.

Am Samstag ist eine Familie aus Sonsbeck bei einem Auffahrunfall in Geldern leicht verletzt worden. Der 26-jährige Unfallverursacher flüchtete daraufhin in einer verkehrsgefährdeten Fahrweise, wurde später aber gefasst. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Laut Polizeiangaben ist der 26-Jährige gegen 9.40 Uhr auf der Kapellener Straße in Geldern auf den Wagen eines 44-jährigen Sonsbeckers aufgefahren, der am Ende einer Schlange vor einer roten Ampel wartete. Mit im Auto des Sonsbeckers saßen seine 44-jährige Beifahrerin und ein neunjähriges Kind. Alle drei Insassen wurden leicht verletzt.

Doch der 26-Jährige setzte nach dem Unfall seinen Wagen zurück, fuhr an der Schlange vorbei und flüchtete über die Bundesstraße 58 in Richtung Straelen. Dabei musste ein Fahrer auf der Gegenfahrbahn eine Vollbremsung machen, um nicht mit dem Wagen des 26-Jährigen zu kollidieren.

Die Einsatzkräfte trafen den Unfallverursacher nach der Ermittlung der Halteranschrift zu Hause an. Ein Alkoholtest zeigte ein positives Ergebnis. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

  • Warum die Frau in den Gegenverkehr
    Kalkar-Wissel : Autofahrer eingeklemmt und schwer verletzt
  • Der Zwölfjährige musste mit dem Rettungswagen
    Unfall in Mönchengladbach : Zwölfjähriger Radfahrer verletzt
  • Ein 28-Jähriger wurde bei einem mutmaßlichen
    Illegales Autorennen : 28-Jähriger bei Unfall auf der A1 bei Burscheid schwer verletzt

Die Polizei bittet den Fahrzeugführer, der an der Kreuzung B58 / Kapellener Straße / Venloer Straße gefährdet wurde und eine Vollbremsung machen musste, sich bei der Polizei Geldern unter Tel. 02831 1250 zu melden.

(beaw)