Sternsinger sammeln über 100.000 Euro in Alpen, Rheinberg, Sonsbeck und Xanten

Ergebnis der Dreikönigs-Aktion : Sternsinger sammeln mehr als 100.000 Euro

Diese Summe kam bei der Dreikönigs-Aktion in Alpen, Rheinberg, Sonsbeck und Xanten zusammen.

Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinden in Alpen, Rheinberg, Sonsbeck und Xanten haben sich nach dem Jahreswechsel wieder auf den Weg gemacht. Unzählige Male haben sie ihre Lieder gesungen und den Segen „20*C+M+B*20“ – Christus Mansionem Benedicat – über und neben zahllose Haustüren geschrieben. Und das Ergebnis ihres Engagements unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Frieden im Libanon und weltweit!“ kann sich wahrlich sehen lassen.

Alpen Die Sternsinger der Gemeinde St. Ulrich haben auf den Cent 39.465,66 Euro für Kinder in Not gesammelt. Das beachtliche Ergebnis gab Dietmar Heshe, Leitender Pfarrer, nach dem Kassensturz bekannt. An mehreren Tagen waren mehr als 250 Mädchen und Jungen mit ihren Begleitern unterwegs zu den Menschen. Das Ergebnis aus den Ortsteilen: Alpen spendete 7673,60 Euro, Bönninghardt gab 2688,66 Euro in die Sammelboxen, Büderich brachte es auf 4585,20 Euro und Ginderich auf 3754,64 Euro. Menzelen-West meldete 3096,37 Euro, Menzelen-Ost 4689,45 Euro. In Millingen kamen 3561,77 Euro zusammen und Veen landete absolut auf Platz zwei mit 7395,97 Euro. „Spendern, Sternsingern, Betreuern und Organisatoren sage ich im Namen der Kirchengemeinde ein ganz herzliches Dankeschön für dieses großartige Ergebnis“, so Heshe. Er dankt besonders den Kindern, die in diesem Jahr die Aktion mitgetragen haben und sich durch ihr Tun dafür einsetzen, dass benachteiligten und ärmeren Kindern geholfen werden kann.

Rheinberg In der Pfarrgemeinde St. Peter Rheinberg haben die Sternsinger insgesamt 31.333,58 Euro gesammelt. „Ein großartiges Ergebnis“, teilt die Pfarrgemeinde mit. Die Ergebnisse in den einzelnen Gemeindeteilen: St. Anna Annaberg (6440 Euro), St. Peter Rheinberg (8111 Euro), St. Marien Budberg (6568 Euro), St. Evermarus Borth und St. Mariä Himmelfahrt Ossenberg (6525 Euro) und St. Nikolaus (3689 Euro). Das Geld wird ans Kindermissionswerk in Aachen weiter geleitet.

Sonsbeck In der katholischen Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena Sonsbeck konnten die Sternsinger insgesamt 12.275 Euro einsammeln. Der größte Teil davon wurde in Sonsbeck gespendet (7988 Euro). Aber auch in Labbeck (2619 Euro) und Hamb (1668) Euro kamen beachtliche Spendensummen zusammen.

Xanten Im gesamten Pfarreigebiet der katholischen St.-Viktor-Gemeinde waren etwa 150 Kinder und Jugendliche als Sternsinger unterwegs. Sie brachten den Segen zu den Häusern und Familien für den Frieden im Libanon. Dabei sind knapp 29.000 Euro zusammengekommen. „Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen der Aktion an beigetragen haben“, teilte die Kirchengemeinde mit. „Ganz besonders bedanken wir uns natürlich bei allen Spendern!“