1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Starkregen-Expertin besucht Sonsbeck bei Sommertour von René Schneider

Sommertour von René Schneider : Starkregen-Expertin besucht Sonsbeck

Fatma Özkan von der Verbraucherzentrale sprach mit SPD-Politiker René Schneider über Schutzmaßnahmen vor Überschwemmungen. Am Donnerstag, 29. Juli, findet ein Online-Seminar zum Thema statt.

Um zu erfahren, wie man sich bestmöglich vor Stark­regen schützen kann, hat sich der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider im Rahmen seiner Sommertour mit Fatma Özkan, Expertin der Verbraucherzentrale NRW, in Sonsbeck getroffen. Die Gemeinde war vor fast genau fünf Jahren, im Juni 2016, von starken Regenfällen schwer verwüstet worden.

Mit Klimafolgen und dem Thema Grundstücksentwässerung beschäftigt sich Fatma Özkan bereits seit einigen Jahren. Sie weiß, wie man sich vor Starkregen, Überschwemmung und Rückstau bestmöglich schützen kann. Man könne viel tun, sagt Özkan. Alles beginne damit, zu schauen, wie die eigene Immobilie gelegen ist und ob Abflüsse unterhalb der Kanalisation liegen. Dann sei zu klären, wie Wasser vom Grundstück geleitet wird und wohin. „Wo befindet sich die Kanalisation, welche Leitungen verlaufen unterhalb des Hauses und in welchem Zustand sind die Kanäle und Rohre. Das sind entscheidende Fragen“, so die Expertin.

Ein hundertprozentiger Schutz könne aber nie erreicht werden, sagt Özkan. Vor allem, wenn die Wetterlage so unvorhersehbar sei wie in der jüngeren Vergangenheit. „Das Klima wandelt sich. Dessen sind wir uns in den vergangenen Tagen schmerzlich bewusst geworden“, bestätigt Schneider. „Viele Menschen haben alles verloren.“ Und auch 2016 in Sonsbeck habe es viele Menschen hart getroffen. In diesem Bewusstsein sei das Angebot der Verbraucherzentrale eine gute Möglichkeit, um sich über vorbeugende Schutzmaßnahmen zu informieren, so Schneider.

  • Das Hochwasser hat viele Autos mitgerissen
    Umweltschäden nach der Flut : „Man kann die Verschmutzung sehen und riechen“
  • SPD-Landtagsabgeordneter René Schneider im Ortskern von
    Auf Sommertour mit René Schneider : Lineg bringt die Ley zurück zur Natur
  • René Schneider erhielt eine 100-prozentige Zustimmung.
    Landtagswahlkampf im Wahlkreis Wesel II : Kreis-SPD nominiert René Schneider einstimmig

Er wirbt deshalb dafür, das kostenlose Angebot der Verbraucherzentrale zu nutzen, die im Netz viele Tipps und Tricks unter www.abwasser-beratung.nrw/schutz-vor-starkregen gibt. Darüber hinaus bieten die Experten Vorträge und Seminare zum Thema an. Am Donnerstag, 29. Juli, findet von 16 bis 17 das Online-Seminar „Was kann ich tun bei Starkregen?“ statt. Weitere Infos und Anmeldung über www.abwasser-beratung.nrw/veranstaltungen.

(RP)