Stadtrundfahrt Saisonstart für den Nibelungenexpress in Xanten

Xanten · Die Winterpause endet: Ab dem Wochenende rollt der Nibelungenexpress wieder täglich durch Xanten. Während der Rundfahrt lernen die Fahrgäste alles Wichtige über die Römer- und Siegfriedstadt kennen.

Der Nibelungen-Express am Europaplatz in Xanten (Archiv).

Der Nibelungen-Express am Europaplatz in Xanten (Archiv).

Foto: Fischer, Armin (arfi )/Fischer, Armin ( arfi )

Der Nibelungenexpress in Xanten startet am Wochenende in die Saison. Ab Samstag, 1. April, fährt die Bimmelbahn wieder täglich ab 11 Uhr stündlich durch die Römer-, Dom- und Siegfriedstadt. Die letzte Fahrt beginnt in den Monaten April und Oktober um 16 Uhr, in den Monaten Mai bis September um 17 Uhr. Eine Standrundfahrt mit dem Nibelungenexpress dauert etwa 40 Minuten. Auf der Tour gibt es drei Haltestationen: Die Stationen sind die Tourist Information (TIX) an der Kurfürstenstraße (Start zur vollen Stunde), der Hafen Xanten (Abfahrt gegen 20 nach) und der APX-Haupteingang am Nibelungenplatz (Ankunft/Abfahrt gegen 25 Minuten nach). Eine Rundfahrt kostet für Erwachsene neun Euro, für Kinder einen Euro und für Familien (zwei Erwachsene, zwei Kinder) 18 Euro. Während der Tour erfahren die Fahrgäste alles Wichtige über Xanten und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, unter anderem den Kurpark, die Stadtmauer, den Archäologischen Park (APX), die Kriemhildmühle, die Xantener Südsee, das Rathaus, den Marktplatz und das Gotische Haus. Der Nibelungenexpress fährt emissionsfrei mit Elektro-Antrieb.

Die Buchungshotline lautet 0800 941 9855. Weitere Informationen zu den Fahrzeiten stehen auf der Homepage: http://www.nibelungen-express-xanten.de/

(wer)