Xanten: Gäste aus französischer Partnerstadt Saintes zu Besuch

Xanten : Xantener hatten Besuch aus französischer Partnerstadt

Die Besucher aus Saintes wurden in Xantener Gastfamilien untergebracht und bekamen nicht nur die Römerstadt gezeigt, sondern unternahmen auch einen Ausflug zum Kloster Kamp und besichtigten den Lehrstollen des ehemaligen Bergwerks Friedrich-Heinrich.

(RP) Der Städtepartnerschaftsverein Xanten freute sich nun über den Besuch einer Gruppe aus der französischen Partnerstadt Saintes und hatte für die Gäste ein abwechslungsreiches Programm für den fünftägigen Aufenthalt vorbereitet. Ziel bei allen Besuchen ist, dass die Gäste in „Gastfamilien“ unterkommen. Dies ist auch in diesem Jahr gelungen und diente der Festigung von persönlichen Kontakten.

Bürgermeister Thomas Görtz ließ es sich nicht nehmen, die französischen Gäste in Begleitung ihres neuen Vorsitzenden Antoine Egéa im Ratssaal willkommen zu heißen. Ein besonderer Dank galt Astrid Autrata für die Organisation dieses Treffens. Neben einem obligatorischen „Xanten-Tag“ mit Stadtführung und einem Besuch im APX machte die Gruppe Ausflüge und besuchte unter anderem das Emmericher Kaffeewerk, den Lehrstollen in Kamp-Lintfort und das Kloster Kamp. Hierbei wurden immer wieder deutsch-französische Verbindungen entdeckt.

Mehr von RP ONLINE