Wilhelm-Koppers-Grundschule Menzelen nimmt an Vorlesetag teil

Alpen : Vorlesen ist pädagogisch wertvoll

An beiden Standorten der Wilhelm-Koppers-Grundschule wurde den Kindern von Eltern und Großeltern vorgelesen. Alle Beteiligten freuten sich über dieses besondere Erlebnis

Angeregt durch den bundesweiten Vorlesetag, der seit Jahren am dritten Freitag im November stattfindet, wurde an diesem Tag in der dritten Unterrichtsstunde den Schülerinnen und Schülern der Wilhelm-Koppers-Grundschule an den Standorten in Menzelen und Veen in klassenübergreifenden Gruppen vorgelesen. Insgesamt hatten sich 30 Eltern und Großeltern jeweils ein Buch ausgesucht, das sie im Rahmen der Vorlesestunde vorgestellt haben.

Überall an beiden Standorten waren nach einer kurzen gemeinsamen Begrüßung kleine Gruppen von Kindern mit je einem Vorleser zu finden, die es sich in einer Ecke gemütlich gemacht hatten, um ungestört das Vorlesevergnügen zu genießen.

Ziel dieser pädagogisch wertvollen Aktion war es, die Begeisterung für das Vorlesen und das freudvolle Lesen weiter zu steigern. Erwachsene und Kinder waren sich am Ende einig, dass dies eine gelungene Aktion für alle Beteiligten war. „Schade, schon vorbei?“ – dieser Kommentar zahlreicher Kinder und Vorleser war am Ende der Stunde zu hören. So macht Schule Spaß – Kindern, Eltern, Großeltern und natürlich auch den Lehrerinnen.

Mehr von RP ONLINE