1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Stadtgespräch

Senioren Union Xanten: An Geschichte erinnern

Senioren-Union Xanten : Besuch in Wesel erinnert an Zeit der Eltern und Großeltern

Die Xantener CDU-Senioren besichtigten eine Ausstellung im Niederrhein-Museum und die Weseler Hanse Gilde in den alten Kasematten der Zitadelle.

(RP) Einen umfassenden Einblick in die Zeit ihrer Eltern und Großeltern bekamen die Mitglieder und Gäste der Xantener Senioren-Union beim Besuch der Sonderausstellung „Von Wilhelm II. nach Weimar – Zwischen Monarchie und Republik“ im Niederrhein-Museum in Wesel geboten.

Die preußische Rheinprovinz erlebte damals die umstürzende Entwicklung von der Monarchie mit einem überforderten Kaiser zur politisch-sozialen und kulturellen Entwicklung der jungen Weimarer Republik mit dem Beginn der Industrialisierung und Urbanisierung. Der 1. Weltkrieg mit all seinen Folgen sowie soziale und politische Missstände führten 1923 zu einer Hyperinflation katastrophalen Ausmasses. Sehr ausführlich wurden zahlreiche Exponate aus der vergangenen Zeit erklärt.

Ein besonderes Erlebnis war zudem der anschließende Besuch bei der Weseler Hanse Gilde, deren Clubräume sich in den alten Kasematten der Zitadelle in den erhaltenen Gemäuern befinden. Über 200 Jahre wechselvoller Geschichte mit abwechselnd französischer und preußischer Präsenz haben sich hier abgespielt. Der junge Friedrich der Große und die Genter Seminaristen wurden in diesen Räumen gefangen gehalten.

Ein sehr eindrucksvoller Tag, der gemütlich mit Kaffee und Kuchen endete.