Schützenbruderschaft in Xanten: St. Helena zu Gast an der Mosel

Schützenbruderschaft in Xanten : Helenen zu Gast an der Mosel

Die St.-Helena-Schützen waren zu Gast an der Mosel – genauer gesagt beim Weinfest in Klotten.

Viele Mitglieder der Damenkompanie und der dritten Kompanie fahren bereits seit Jahren zu diesem Weinfest, nehmen am Festumzug teil und repräsentieren die Stadt Xanten und die St.-Helena-Bruderschaft. So hängt auch bereits seit einigen Jahren das Xantener Stadtwappen am Festplatz in Klotten.

In diesem Jahr machten sich die Schützen nunmehr zum zehnten Mal in Folge auf, um am Umzug teilzunehmen. Aber dieses Mal sollte es zum Jubiläum doch etwas „größer“ werden. So nahm Alfred Litzkow von der dritten Kompanie die Planung in die Hand und am Ende machte sich ein großer Teil der Helena-Schützen auf den Weg nach Klotten. Musikalisch begleitet vom Landesspielmannszug „Blau-Weiß“, nahmen neben den „Stammgästen“ auch der Thron, begleitet von Offizieren und Vorstand, rund um Königin Heike Terhufen-Schiffer teil. Auch das Helenchen Katja war dabei, als der Landesspielmannszug in den engen Gassen an der Mosel ein Musikstück nach dem anderen zum Besten gab. Auf dem Festplatz wurden noch einige Ständchen gespielt, die, so die Helenen, die anwesenden Gäste begeisterten. Ebenso wie die Spielleute und Schützen selber. Viele Reiseneulinge betonten: „Das war bestimmt nicht das letzte Mal, dass wir hierhergekommen sind“. Den Abend ließen die Schützen und Spielleute dann in geselliger Runde bei einem Glas Wein ausklingen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE