1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Stadtgespräch

Sonsbeck: Johann-Hinrich-Wichern-Grundschule: 261 Tornister kamen auf die Waage

Sonsbeck : Johann-Hinrich-Wichern-Grundschule: 261 Tornister kamen auf die Waage

261 Tornister der Johann-Hinrich-Wichern-Schule sind auf Paketwaagen, gesponsert von der Sparkasse am Niederrhein, gewogen worden. Diese Aktion gehört zu den Aktionstagen "Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten." An drei Wiegestationen im Forum der Schule wurde vom stellvertretenden Leiter der Zweigstelle Sonsbeck, Patrick Beyl, und von den Mitarbeiterinnen Nikola Opey und Amra Aljic das Gewicht jedes Tornisters ermittelt. Die Klassenlehrerinnen trugen das jeweilige Gewicht in Klassenlisten und in einen persönlichen Wiegepass ein.

Auf der Rückseite werden die Eltern auf einen "schlanken Tornister" hingewiesen: Der Tornister sollte etwa 12 bis 15 Prozent des Körpergewichtes betragen, das sind bei 29 bis 33 Kilo Körpergewicht etwa 3,5 bis 4 Kilo. Es ist zwar wichtig, dass die Kinder eigenverantwortlich ihren Tornister packen, eine Unterstützung von den Eltern ist aber notwendig, um zu schauen, dass ihre Kinder auch mit einem "schlanken Tornister" zur Schule kommen.

In den kommenden Wochen werden die Tornister in den einzelnen Klassen noch zwei Mal gewogen und somit das Gewicht kontrolliert. Monika Pogacic, Jugendmarktbetreuerin der Sparkasse am Niederrhein, und Schulleiter Martin Nenno ermutigen die Kinder, selbst darauf zu achten, dass die Tornister nicht schwerer werden. Zu viel Schulgepäck schadet dem Rücken. Gelingt es den Kindern bis zu den Herbstferien, das richtige Tornistergewicht beizubehalten, belohnt die Sparkasse die Schulgemeinschaft mit einem gesunden Frühstück. Monika Pogacic: "Wir schnippeln Obst und Gemüse und frühstücken zusammen mit euch in der Schule." Das gesunde Frühstück wurde von der Schulgemeinschaft mit lauter Zustimmung begrüßt.

(RP)