Workshop Der Hirschhausen-Stiftung: "Humor hilft heilen" im Berufskolleg

Workshop Der Hirschhausen-Stiftung: "Humor hilft heilen" im Berufskolleg

XANTEN (RP) 'Humor hilft Heilen' , unter diesem Titel fand im Berufskolleg Placidahaus Xanten ein ganztägiger Workshop der Hirschhausen-Stiftung statt. Dr. Eckart von Hirschhausen (der Arzt und Comedian hat unter anderem das Buch "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" geschrieben) hat die Stiftung 2008 gegründet hat; sie soll die Stimmung in Krankenhäusern froher machen.

Dass Humor heilen kann, weiß man schon länger: Vor rund 20 Jahren kam die Idee nach Deutschland, Clowns in Krankenhäuser zu bringen; die muntern kleine und große Patienten auf und stärken Hoffnung und Lebensmut.

An dem Workshop haben Schüler teilgenommen, die sich in der Sozialassistenten-Ausbildung auf die Tätigkeit in Pflegeberufen vorbereiten.

  • Kabarett : Eckart von Hirschhausens Humor heilt

Viele von ihnen werden künftig in der Kranken- oder Altenpflege sowie in der Betreuung von beeinträchtigten Menschen arbeiten. Es ist allgemein bekannt, dass die Arbeit in Pflegeberufen besondere Anforderungen an die dort tätigen Mitarbeiter stellt. Personalmangel, enge zeitliche Rahmenbedingungen sowie vermehrte formale Vorgaben erhöhen die persönlichen Belastungen. Hier setzt der Workshop der Stiftung an: Ziel ist es, Pflegekräften Methoden aufzuzeigen, mit denen die persönliche Haltung zur eigenen Tätigkeit mit Blick auf Entlastungsmomente souveräner ausgebaut werden kann.

(jas)
Mehr von RP ONLINE