Hähnewettstreit: Der Sussex aus Alpen blieb stumm

Hähnewettstreit : Der Sussex aus Alpen blieb stumm

Nervosität sieht anders aus. Dominik Otto aus Alpen holt seinen Sussex-Hahn aus dem Stall, nimmt den imposanten Vogel auf den Arm und putzt ihm etwas Stroh aus dem Gefieder. Der stolze Hahn lässt die Prozedur still über sich ergehen. Er scheint völlig locker und entspannt. An einen lauten Ruf scheint der Vogel recht nicht zu denken. Der Schnabel bleibt geschlossen.

Da er kaum kräht, landet er beim Hähnewettkrähen im Tierpark Weeze weit abgeschlagen. Aber auch für Federvieh gilt: Dabei sein ist alles.

(RP)
Mehr von RP ONLINE