Chrogemeinschaft Lüttingen feiert ihren 25. Geburtstag

Ein Vierteljahrhundert gemeinsames Singen : 25 Jahre Chorgemeinschaft Lüttingen

(RP) Die Chorgemeinschaft Lüttingen feierte jüngst ihr jährliches Chorfest im Hotel van Bebber in Xanten. Dort begrüßte die Vorsitzende Renate Pulheim nicht nur zahlreiche aktive Sänger und den Chorleiter Paul Rammler, sondern auch die beiden Ehrenmitglieder und einige Förderer des Chores.

Der erste Programmpunkt des Abends war die Ehrung verdienter Sänger: Johannes van de Sand für 30 Jahre, Brunhild Ströter für 35 Jahre, Mechtild Lauff für 45 Jahre.

Für die Ehrung zweier besonders verdienter Sängerinnen waren die Vorsitzenden des Sängerkreises Moers angereist: Seit 50 Jahren ist Ursel Stabler als Sängerin aktiv. Gisela Röttger hält dem Chor schon seit 60 Jahren die Treue, jahrzehntelang auch als Notenwartin. Aber auch die Chorgemeinschaft wurde aus Anlass des „silbernen“ Jubiläums mit einer Urkunde und einem kleinen Beitrag für die Chorkasse geehrt.

Nach dem reichhaltigen Buffet hatten die Damen des Alt Vorschläge für die Fitness der Chorsänger in Form einer Schüttelgymnastik vorbereitet. So gelockert war dann auch eine Choreografie, zu der dann auch in der Wiederholung das Publikum eingeladen war, kein Problem.

  • Hünxe : Chor Bucholtwelmen ehrt Sängerinnen und Sänger
  • Xanten : Pullheim bleibt Vorsitzende der Chorgemeinschaft
  • Chor : Sängerinnen geehrt

Zur Überraschung der Gäste hatte die Vorsitzende mit Hilfe der zahlreichen Fotoalben der ehemaligen Vorsitzenden Liesel van der Post eine Fotoschau erstellt, die für manches Schmunzeln, aber auch einige wehmütige Erinnerungen sorgte. Bettina Wadleich hatte zudem spontan noch eine kleine Soloeinlage einstudiert: eine pantomimische „Übersetzung“ eines Liedes von Howard Carpendale, die für herzhafte Lacher sorgte.

Insgesamt war es ein gelungener Abend. Ein besonderer Dank gilt den Damen des Alt für die Vorbereitung des Festes und Maria Tervoort für die bezaubernde Tischdekoration.