Zweistelliges Debakel für Büderich in Neukirchen-Vluyn

Fußball-Kreisliga B : Zweistelliges Debakel für Büderich in Neukirchen-Vluyn

Der BSV unterlag in der Gruppe 1 mit 1:12. Vyma freute sich über einen nicht eingeplanten Punktgewinn.

 In der Kreisliga B, Gruppe 1, gewannen die Fußballer aus Neukirchen-Vluyn zweistellig.

FC Neukirchen-Vluyn – Büdericher SV 12:1 (7:0). BSV-Trainer Stefan Tebbe sprach von einem „gebrauchten Tag“. Die Gäste hatten aber auch Pech. „Jeder Schuss war drin.“ Und beim Gegner stieg das Selbstvertrauen. Es war wenig hilfreich, dass Tebbe nur auf zehn Feldspieler zurückgreifen konnte. Der FC traf durch Kevin Matinu (3), Gökhan Durak (2), Nick Schmitgal (2), Ajdin Mehinovic (2), Burak Erol, Philip Aalken und Konstantin Stepanow. Das Ehrentor erzielte Florian Fuhrmann.

TuS 08 Rheinberg – VfB Homberg III 1:3 (0:0). Die dünne Personaldecke bleibt weiterhin ein großes Thema beim TuS 08. Erneut vermisste Chefcoach Carsten Bücker Alternativen auf der Bank. In der ersten Hälfte lief noch alles nach Plan. „Jeder hat sich reingehauen“, lobte Bücker. Doch nach dem Seitenwechsel verloren seine Akteure die Power. Ein vermeidbarer Freistoß leitete die Niederlage ein. Matthias Gatz traf. VfB-Kicker Mel Neumann (2) legte nach. Die „Bude“ von Serkan Satilmis fiel zu spät.

SSV Lüttingen II – GSV Moers II 1:3 (1:1). Der erste Rückschlag für die Fischerdörfler ließ nicht lange auf sich warten. Nach vier Minuten überwand Sirk Schürmann Keeper Jos Hennemann. Die Heimelf blieb aber ruhig und glich kurz vor der Pause durch Janne Manten aus. Im zweiten Abschnitt gab’s viel Leerlauf in der Offensive. In der Endphase sorgte ein Doppelschlag von Sebastian Skodda und Mehmet Biryar für die Entscheidung.

FC Rumeln-Kaldenhausen II – SV Vynen-Marienbaum 2:2 (0:1). „Mit diesem Punktgewinn haben wir nicht gerechnet“, freute sich Vyma-Cheftrainer Oliver Kraft. Der Schlüssel zum Erfolg: „Unsere kämpferische Leistung war einfach enorm stark.“ So war’s zu verschmerzen, dass der Rivale noch zweimal durch Skender Merchlewicz egalisierte. Beim Auswärtsteam waren Lukas Menne und Lutz Peters zur Stelle.

SV Budberg III – SV Sonsbeck III 2:1 (1:0). „Doppelpacker“ Ilia Stanttscheff entschied das Duell. Sowohl in der 19. als auch in der 75. Minute knipste der Routinier des SVB. Oliver Klein glich aus.

DJK Lintfort II – RW Moers 4:2 (1:1). Tore: Derikx (2), Kasic (2)/ Karabulut (2).

SC Rheinkamp – TV Kapellen 2:5 (1:4). Tore: Drozdz, Kricke/ Schäpertöns (2), Messina (2), Sadiku.

Rumelner TV II – Fichte Lintfort II 3:6 (2:3). Tore: Lohmöller, Bougheraba, Sigmund/ Aladdulla (2), Kiraz (2), Gazan, Sulaiman.