Lokalsport: Zwei Sonsbecker mischen vorne mit

Lokalsport: Zwei Sonsbecker mischen vorne mit

Beim Enni-Donkenlauf in Neukirchen-Vluyn geht's auch um Platzierungen in der Serien-Wertung über fünf und zehn Kilometer. Am Samstag werden mehr als 1300 Teilnehmer erwartet.

Beim Enni-Donkenlauf in Neukirchen-Vluyn am kommenden Samstag wird's wohl keine Spitzenzeiten geben. Karsten Kruck, der in der Serien-Wertung über fünf Kilometer auf Platz zwei hinter dem Sonsbecker Armin-Gero Beus liegt, erwartet jedenfalls einen echten Kraftakt. Die Wettervorhersage verspricht aktuell Sonne und fast 30 Grad Hitze. Die Strecke durch die Donken hat kaum Schatten", sagt der Läufer des ASV Duisburg.

Mit der 18. Ausgabe steht am 9. Juni ab 13 Uhr eines der größten Laufspektakel am Niederrhein bevor. Der AS Neukirchen-Vluyn erwartet mehr als 1300 Aktive auf der zentralen Sportanlage an der Tersteegenstraße. Das Event ist gerade bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. Sie können in verschiedenen Sonderwettbewerben wie Donki@School, Kiddy oder Mini Run, Bio Sport oder der Jugendwertung über fünf Kilometer dabei sein. "Es gehen mehr als 500 Teilnehmer unter 18 Jahren an den Start", weiß Kai Ruthmann vom gastgebenden Ausdauersportverein. Erneut sind rund 200 Helfer im Einsatz, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Natürlich gibt's ebenfalls für die Erwachsenen besondere Anreize über die klassischen Distanzen sowie der neuen Walking-Strecke (7,5 Kilometer). So können sich die schnellste Frau und der schnellste Mann mit Wohnsitz in Neukirchen-Vluyner über zehn Kilometer den Titel "Stadtmeister" verdienen. Zudem warten Sonderpreise für Firmen und andere Gruppen. Auch die fast 500 Teilnehmer der Enni-Laufserie machen in Neukirchen-Vluyn Station. Für sie ist es die dritte von vier Etappen.

Ruthmann äußert sich zur veränderten Walking-Strecke über 7,5 Kilometer: "All diejenigen, die das Deutsche Sportabzeichen erwerben wollen, können mit ihrer Teilnahme den Bereich Ausdauer abdecken." Der Startschuss ertönt um 16.30 Uhr. Dann werden auch die Läufer über zehn Kilometer auf den Rundkurs geschickt. Bereits um 15.15 Uhr starten die Aktiven über "5 Kilometer Jog und Walk". "Wir versprechen beste Stimmung am Streckenrand und eine gute Verpflegung aller Teilnehmer und Zuschauer - nicht zuletzt durch das traditionelle Kuchenbuffet der AS-Mitglieder", sagt Ruthmann.

Da werden womöglich auch Kruck und Beus nach ihrem Rennen über fünf Kilometer vorbeischauen. Bei den Frauen hat nach zwei Serien-Etappen Carolin Joeken aus Kleve die Nase vorn. Auf Platz zwei liegt mit Theresa Müller eine Läuferin des AS Neukirchen-Vluyn, die am Samstag bei "ihrem Heimspiel" sicherlich Boden Zeit gut machen will. Bei den "Zehnern" läuft's bislang vor allem für Marc-André Ocklenburg rund. Der Sieger der beiden Vorjahre führt die Wertung mit Abstand an. Bei den Frauen steht Theresa Stevens vom SV Sonsbeck an der Spitze.

Die Online-Anmeldung ist geschlossen. Kurzentschlossene können sich noch am Veranstaltungstag - jeweils bis eine Stunde vor dem Start der Wettbewerbe - eine Startnummer sichern.

Infos: www.donkenlauf.de

(PUT)
Mehr von RP ONLINE